Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Q [Ku]

Q[クー]
 

Vor zehn Jahren tauchte das Monster Solaris am Himmel der Erde auf und verdunkelte ihn vollständig mit seiner Masse. Seitdem wirft es laufend Eier mit Monstern, genannt Demi, ab, wenn jemand es wagt, in den Himmel zu schauen. Gerade die Unterschicht der Menschheit leidet besonders darunter, während die Oberschicht sich hinter ihrem Militär, den Mauern und Schilden versteckt.

Inhalt

Der junge Mann Rem gehört jener Unterschicht an, die besonders an den Angriffen durch die Monster zu leiden hat und kümmert sich um eine Gruppe verwaister Kinder. Er schreckt auch nicht davor zurück, ein fremdes Kind vor den Monstern zu verteidigen. Eines Tages begegnet er einem seltsam aussehenden Mädchen in merkwürdiger Kleidung und Krallenhänden. Anstatt sie vor dem Monster retten zu müssen, das plötzlich auftaucht, ist sie es, die Rem rettet. Indem sie es verschlingt! Q ist der Name des ungewöhnlichen Mädchens und nicht nur Rem allein hält sie ebenfalls für ein Monster, bedankt sich jedoch mit Donuts, die auch den Geschmack des Mädchens zu treffen scheinen. Die Kinder, zu die er Q bringt, finden jedoch, es sei endlich eine Retterin aufgetaucht, die den Monstern auf Augenhöhe begegnen kann. So schickt sie sich an, durchs Verschlingen allein sogar ein Monster der Größe G5 auszuschalten, von denen bislang nur dreizehn mit Nuklearangriffen durch die Menschen besiegt werden konnten und die demnach die meiste Zerstörung auf der Erde anrichteten. Doch ein auf Monsterauslöschung spezialisierter Jäger des Militärs stört sie dabei und Q zeigt, dass sie sich in dem Fall auch gegenüber den Menschen rachsüchtig verhalten kann. Inzwischen taucht die Eliteeinheit U7 auf und vernichtet das Monster letztendlich. Ihr Anführer scheint Rem jedoch zu kennen. Haben sie etwa eine gemeinsame Vergangenheit? Und wer ist Q wirklich?

Details

Mit vier Volumes und der Veröffentlichung zwischen Mai 2014 und Dezember 2015 ist der Manga zumindest in Japan in sich abgeschlossen. In Deutschland wird Q [ku] erst seit August 2017 durch Carlsen Manga ausgegeben und zeigt sich in einem bestechenden, ausklappbaren Cover, welches die Stimmung im Manga recht gut trifft. In raschem Tempo und düsteren, außergewöhnlichen und actiongeladenen Zeichnungen bietet der Manga ein eiskaltes Dystopie-Universum, in dem nur die Stärksten überleben. Dies zeigt sich gerade in Szenen, in denen nebenbei Menschen sterben oder von Monstern getötet werden, während die anderen harten Kämpfe oft nur sehr knapp überstanden werden. Die Monster kennen kein Erbarmen und ein schnelles Ende, wie durch Q oder die U7 gewirkt, schockt die beobachtenden Menschen sichtlich. Ihnen und ihrer Welt sieht man die Erschöpfung deutlich an. Zusätzlich sind zur eigentlichen Story noch zwei Mangastrips enthalten, die je eine Seite füllen. Mangaka Tatsuya Shihira kennt man eventuell auch durch den Hentai-Manga Shameless Girl; Q schlägt jedoch einen gänzlich anderen Weg ein.
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.12.2017
Carlsen Manga / Shueisha Inc.


X