Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Passion

Netsuyjou (熱情)
 

Die Jugend ist eine schwere Zeit. Die Hormone spielen verrückt und man verliebt sich. Doch was, wenn man sich in eine Person verliebt, die man nicht lieben darf?

Inhalt

Hikaru ist schon ist schon seit längerer Zeit verliebt. Doch im Gegensatz zu den meisten Jungen seines Alters, interessiert er sich nicht für Mädchen... sondern für Männer. Zu allem Überfluss handelt es sich bei dem Objekt seiner Begierde auch noch ausgerechnet um seinen Lehrer Shima!

Als er hört, dass Shima heiraten wird, versinkt er in Verzweiflung und begeht eine dumme Tat: Nach der Schule bittet er ihn zu bleiben – und schläft kurz darauf mit ihm, immer wieder seine Liebe beteuernd. Hinterher stellt sich das Gerücht als falsch heraus, Shima wird gar nicht heiraten, noch dazu ist er nicht an einer Beziehung mit Hikaru interessiert, da er keine Gefühle für ihn hegt. Hikaru verurteilt sich selbst für sein Verhalten, doch als Shima ihn ganz normal grüßt, versteht er die Welt nicht mehr. Daraufhin lungert er Tag für Tag vor dem Apartment seines Lehrers rum und starrt es auf die Entfernung an. Er weiß, dass Shimas alter Freund und Lehrerkollege Amamiya bei ihm zu Besuch ist und grübelt über die Beziehung der beiden nach, vor allem, da sie sich wesentlich länger kennen. Während er in Gedanken versunken ist, hat er nicht bemerkt, dass er genau vor der Apartmentür steht.

Als ein Pizzabote erscheint, wird diese aufgerissen – von einem halbnackten Amamiya, der schon halb betrunken ist. Hikaru möchte lieber das Weite suchen, wird von Shima allerdings mit der Begründung, dass sie zu viel zu Essen haben und er bei der Vertilgung helfen soll, daran gehindert. Als Amamiya schließlich geht, möchte Hikaru auch verschwinden - doch abermals hält ihn Shima davon ab und zeigt ihm stattdessen seine ganze Wohnung, inklusive Schlafzimmer. Beide landen im Bett. Wieder beteuert Hikaru seine Liebe, woraufhin Shima ihm einen Vorschlag macht: Sie spielen ein Rollenspiel, in dem sie so tun, als wären sie ein Liebespaar – allerdings nur so lange, bis Hikaru seinen Abschluss macht! Sollte Shima sich langweilen oder keine Lust mehr auf das Spiel haben, wird es allerdings auch beendet. Auch wenn es nur ein Spiel ist, willigt Hikaru auf diesen bizarren Vorschlag ein. Doch ist dies wirklich erfüllend? Und warum schlägt Shima so etwas vor?

Details

Shinobu Gotoh arbeitet mit verschiedenen Zeichnern zursammen, wie Kae Maruyama, Hotaru Odagiri oder Kazumi Ohya. Auf dem deutschen Markt ist die „Takumi-kun“ Series bei Carlsen erschienen, im Juli folgt „Secret Contract“.
Autor:
Lektor: Liane Awizio
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
10.05.2010
Shinobu Gotoh, Shoko Takaku, Tokuma Shoten Publishing, Digital Manga Publishing


X