Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The Law of Ueki

Ueki no Housoku (うえきの法則)
 

Kosuke Uekis Mitschülerin Mori wurde zufällig Zeuge von seinen seltsamen Kräften. So kann er aus einem Radiergummi eine Pflanze wachsen lassen. Für Mori ist es nun klar: Ueki ist ein Ausserirdischer und sie will ihn auffliegen lassen. Kobayashi-sensei unterstützt sie dabei.

Inhalt

Schon bald offenbaren sich Uekis weitere Kräfte: Ihm scheint es überhaupt nichts auszumachen, dass ihm ein Blumentopf auf den Kopf fällt oder er von einem Dreirad angefahren wird. So werden sie auch Zeuge, als er aus einem Stück Müll, dass im Park rumliegt, einen kleinen Baum sprießen lässt.

Als Mori und der Sensei plötzlich von einem Mann überfallen werden, kommt ihnen Ueki zu Hilfe und schlägt ihn mit seiner „Gabe" in die Flucht. Dabei hat er ihn allerdings verletzt und somit eine wichtige Regel von Kobayashi-sensei gebrochen, der ihm seine Fähigkeiten geliehen hat. Nun wird im Gegenzug hierzu eine von Uekis Gaben für immer verschwinden. So zum Beispiel seine Beliebtheit. Doch das stört Mori nicht weiter, da sie nun glücklich ist, dass keine anderen Mädchen mehr hinter Ueki herrennen. Kobayashi-sensei versucht Mori zu erklären, wie Ueki an seine seltsamen Kräfte gekommen ist. So stehen die Götter vor einem Generationenwechsel und wenn ein neuer Gott gewählt wird, führen die 100 Gottesanwärter einen Wettkampf, in dem sie sich einen Schüler aussuchen und ihm eine Kraft verleihen. So kann Ueki Pflanzen aus Müll wachen lassen. Sollte er jedoch mit Hilfe seiner Kraft jemanden verletzen, so wird er immer eine Gabe verlieren und wenn er keine mehr hat, verschwindet er und wird ausgelöscht. Von nun an beschließt Mori Uekis Gaben fortan zu schützen und er muss ihr versprechen, nie wieder irgendjemanden zu verletzen. Doch schon bald darauf befindet sich Ueki in einer lebensgefährlichen Lage und wünscht sich insgeheim, dass er Mori nie dieses Versprechen gegeben hätte und spielt mit dem Gedanken es einfach zu brechen. Dabei ist es dennoch Mori, die ihm aus der Patsche hilft. Kobayashi-sensei ist inzwischen sehr zufrieden mit seinem Schützling und rechnet den anderen Kandidaten gegen Ueki keine Chance aus. Und somit beginnt das Battlegame der auserwählten Schüler. Hierbei kann jeder kämpfen, wie er will. Entweder nimmt er seine geliehenen Kräfte zur Hilfe oder er kämpft mit bloßen Händen. Jedoch gilt dabei die gleiche Regel: Keiner wird verletzt, sonst verliert man eine Gabe.

Details

Der Manga erschien in Japan von 2001 bis 2004 in dem Manga-Magazin Shonen Sunday. Der Shogakukan-Verlag brachte die Story in 16 Bänden heraus. Die Sammelbände verkauften sich in Japan 3,5 Mio. Mal. Der Manga wird ins Englische, Deutsche, Französische und Indonesische übersetzt. Außerdem wurde der Manga 2005 auch als Anime umgesetzt.
Autor:
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.05.2010
Tsubasa Fukuchi, EMA, Shogakukan


X