Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Es beginnt um Mitternacht

12 Toki kara Hajimaru (12時からはじまる)
 

Yu ist Barkeeper und hat sich irgendwie mit der Arbeit arrangiert. Plötzlich scheint er sich wohl nach etwas anderem umsehen zu müssen. Dann taucht auch noch ein Mann aus seiner Vergangenheit auf.

Inhalt

Das kleine Lokal „Cafe Tamaya“ empfängt tagsüber vor allem Senioren, während es abends einen Treffpunkt für Angestellte bietet, die nach dem Feierabend gerne ihre Sorgen ertränken möchten. Während über den Tag das Lokal von einem älteren Ehepaar betrieben wird, übernimmt Yu die Abendschicht. Zwar hat sich Yu sein Leben eigentlich ganz anders vorgestellt, mittlerweile hat er sich an jedoch die Arbeit gewöhnt.

Eines Tages teilt ihm das Ehepaar mit, dass sie den Betrieb einstellen wollen. Nun stehen Yu einige Schwierigkeiten bevor. Er möchte ungern das Lokal aufgeben, da er damit seinen Lebensunterhalt verdient und seine Stammkunden wollen dies ebenfalls nicht. Außerdem würde er zudem seine Wohnung, die sich direkt über dem Geschäft befindet, verlieren. Die Weitervermietung für den Tag könnte dagegen problematisch werden. Vielleicht sollte er es einfach selbst für diesen Zeitraum mieten?

Er ist so in seinen Gedanken vertieft, dass er nicht den Mann bemerkt, der den Laden betreten hat. Als der Mann Yu auf die Schulter klopft, wird er von ihm mit einem Schrubber geschlagen. Die Situation wird nicht angenehmer, als er erkennt, dass es sich um Chiharu handelt. Nicht nur, hatte er durch Chiharu die Einsicht, dass er homosexuell ist, Chiharu war ebenfalls sein erster Sexpartner. Leider ist der Sex alles andere als gut verlaufen und Yu musste ins Krankenhaus. Schließlich wurde dadurch bekannt, dass er schwul ist und er musste seine Heimat verlassen.

Zu allem Überfluss sucht Chiharu, der sich in einer Ausbildung zum Koch befindet, nach einem eigenen Lokal und das „Cafe Tamaya“ wäre perfekt….

Details

Mit dem gemeinsamen Betrieb des Lokals wird die Grundlage für die Liebesbeziehung gelegt. Die Geschichte ist zwar stereotypisch, dennoch bietet sie kurzweilige Unterhaltung. Hierzulande hat sich Aya Sakyo bereits durch die Reihe „Kuroneko“ bekannt gemacht. „Es beginnt um Mitternacht“ ist stets sauber gezeichnet und die Erotik kommt nicht zu kurz und wird ansprechend dargestellt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.01.2018
EMA, Shinshokan Co., Ltd, Aya Sakyo


X