Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Aura: Koga Maryuin's Last War

 

Der Schulalltag kann ein Albtraum sein – Außenseiter werden ausgegrenzt, man muss unauffällig sein, um dazuzugehören. Für den Schüler Ichiro und seine ziemlich merkwürdige Mitschülerin Ryoko, die immer in Cosplay-Kleidung zum Unterricht erscheint und seltsames Zeug von sich gibt, beginnt im ersten Jahr der Oberschule eine harte Zeit, die die beiden zusammen durchstehen müssen.

Inhalt

Ichiro Sato erlebt gerade die ersten Tage seines Oberschuldaseins und da die Mittelschule für ihn die Hölle gewesen ist, versucht er, sich äußerst unauffällig zu verhalten! Das scheint ihm zu gelingen, denn von Tag zu Tag sprechen ihn mehr Klassenkameraden an, darunter auch sehr beliebte.

Bis er eines abends ein Buch in der Schule vergisst, schnell nochmal hinsprintet und ein mysteriöses Mädchen im Flur vorfindet, das ein seltsames Kostüm sowie einen bizarr geformten Stab trägt und irgendetwas über verzauberte Nägel von sich gibt.

Zuerst ist Ichiro ganz angetan von dieser rätselhaften Person, die sich selbst als Forscherin aus einer anderen Welt sieht und ihn als Diener einstellen will und von der Vorstellung sie sei wirklich nicht von dieser Welt, doch schon bald muss er Bekanntschaft mit der harten Realität machen: Das Mädchen stellt sich am nächsten Tag als Ryoko Sato heraus, Ichiros Mitschülerin, die bisher nie zum Unterricht erschienen ist und auch dorthin kommt sie kostümiert und mit andersartigen Floskeln.

Während Ichiros Tutor ihn bittet, ein Auge auf Ryoko zu haben, kommt das dem ehemals unauffälligen Klassenkameraden teuer zu stehen: Ryoko wird von Tag zu Tag mehr gemobbt, tut aber so, als tangiere sie das nicht, und Ichiro zweifelt immer mehr daran, dass Ryoko wirklich aus einer anderen Welt kommt. Bald hält er sie für einen „Dream Soldier“, der in seiner eigenen Welt lebt und nicht wahrhaben will, dass die Realität ganz anders aussieht. Er kann davon ein Lied singen, weil auch er einmal in dieser Situation gewesen ist. Als dann ein paar Klassenkameraden Ichiro mit Fotos aus seiner Vergangenheit erpressen, damit er sich von Ryoko fernhält und sich nicht mehr für sie einsetzt, droht die Lage vollkommen zu eskalieren... 

Details

Produziert im Studio AIC A.S.T.A. („Persona 4 The Animation“, „Sora no Otoshimono“) entstand dieser gesellschaftskritische und dramatische Coming-of-Age-Film unter der Regie von Seiji Kishi, der mit „Angel Beats!“, „Assassination Classroom“ sowie „Tsuki ga Kirei“ erstklassige lockere und romantische Dramen ablieferte. Der Film behandelt unterschiedliche Teenie-Probleme wie das sogenannte „Achtklässler-Syndrom“, das sowohl der Mittelschüler-Ichiro, seine halbe Klasse und auch Ryoko heimsucht und sich dadurch äußert, dass die „Erkrankten“ sich in eine Fantasy-Welt verrannt haben und sich für auserwählte Helden oder ähnliches halten. Für „Normalos“ sind solche Teenies meist Freaks und häufige Opfer von Mobbing, womit sich die Figuren ebenfalls auseinandersetzen müssen.
Autor:
Lektor: Roberto Czumbil
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2018
Anime International Co., Inc., Seiji Kishi, KSM


X