Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Naru Taru

Naru Taru (なるたる)
 

Shiina erlebt mit ihrem kleinen sternförmigen Freund große Abenteuer!

Inhalt

Shiina fliegt jede Ferien für eine Woche zu ihren Großeltern auf eine Insel. Sie kann sich das leisten, da ihrem Vater eine Fluggesellschaft gehört. Auf der Insel angekommen, beschließt sie mit ihren Freunden schwimmen zu gehen und vereinbart mir ihnen einen Treffpunkt. Von einem Traum getrieben, schwimmt sie zu einem Torii. Dort angekommen taucht sie ab - und entdeckt etwas sehr Seltsames. Durch den Schock schluckt sie Wasser und scheint zu ertrinken.

Die Leute starten eine Suchaktion nach ihr, doch niemand kann sie finden. Wie durch ein Wunder wird sie vor einem Krankenhaus gesichtet. Aber wie ist sie dort hingekommen? In der darauf folgenden Nacht steht Shiina auf und geht noch einmal in die Nähe des Torii. Dort entdeckt sie wieder dieses komische Wesen, das sie unter Wasser gesehen hat. Es sieht aus wie ein Stern und schwebt in der Luft. Da es anscheinend nicht reden kann, gibt es Shiina ein Zeichen, dass sie auf ihn aufsteigen soll und sie fliegen zusammen weg. Von nun an nennt Shiina ihren neuen Freund Hoshimaru (Hoshi - Stern, maru - rund). Als Rucksack getarnt, nimmt sie ihn mit auf ihre Reise nach Hause. Doch auf dem Heimflug gibt es Probleme.

Das Flugzeug wird von einem Flugobjekt angegriffen, das aussieht wie ein fliegender Tintenfisch! Zusammen mit Hoshimaru versucht Shiina, den Angreifer zur Strecke zu bringen, doch der Gegner scheint aus Stahl zu sein. Gerade als es für die Beiden aussichtslos scheint, wird Shiina von einem nackten Mädchen, das aus dem Nichts aufgetaucht ist, gerettet. Endlich wieder zu Hause stellt sie fest, dass es diese seltsamen Flugtiere auf die Firma ihres Vaters abgesehen haben! Doch die Geschichte wird immer verwirrender. Wenig später freundet Shiina sich mit Akira Sakura, einem Mädchen aus ihrem Schwertkampfkurs, an. Als Akira jedoch Hoshimaru entdeckt, läuft sie auf einmal weg. Die Geschichte wird immer komplizierter und keiner weiß mehr, wem er glauben kann. Und dann wird auch noch die Regierung eingeschaltet...

Details

Mohiro Kitoh veröffentlichte in seinen Anfängen seinen ersten Manga unter dem Pseudonym „Tomohiro Kito". Diese Kurzgeschichte erschien im Juni 1987 im Shonen Sunday. Er gewann mit dieser Geschichte „Zansho" direkt den Nachwuchspreis des Shogakukan-Verlags. Erst weitere sieben Jahre später veröffentlichte er unter einem weiteren Pseudonym „Shinji Kito" seinen zweiten Manga „Sanchōme Kōsaten Denshinbashira no Ue no Kanojo". Ab dann veröffentlichte er regelmäßiger Kurzgeschichten. Im Jahre 1998 gelang ihm dann der ersehnte Durchbruch mit der Manga-Serie „Naru Taru".
Sein letzter Titel ist „Kare no Satsujin Keikaku", der 2008 veröffentlicht wurde.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
13.05.2010
Muhiro Kitoh, EMA, Kodansha


X