Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Basquash!

Basquash! (バスカッシュ!)
 

Dan JD ist ein begnadeter Streetball-Spieler und nichts wünscht er sich mehr, als sein Können zu zeigen, um zum Mond zu kommen - wären da nicht die gigantischen Bigfoots…

Inhalt

Jeden Abend beginnen die wunderschönen Lichter der Stadt Moonseye zu leuchten und erhellen den darunterliegenden Planeten Earthdash. Während auf dem Mond die Reichen leben, ist die Oberfläche Earthdashs von Slums überzogen und jeder dort träumt davon, eines Tages den Mond zu erreichen. So auch der begeisterte Basketballer Dan JD, der als Dunk Mask verkleidet sämtliche TV-Geräte in Rolling Town crasht, um der BigFoot Basketball-Liga, der einzig zugelassenen Liga, größtmöglichen Schaden zuzufügen.
Grund dafür ist sein Hass auf die Bigfoots, gigantische Roboter, die auf Earthdash für verschiedene Arbeiten benutzt werden und als einzige das Privileg haben, Basketball zu spielen. Aber nicht nur dass treibt Dan voran. Auch die Tatsache, dass diese Roboter Schuld daran haben, dass seine Schwester Coco im Rollstuhl sitzt und nicht mehr Basketball spielen kann, lässt ihn und seine Kumpel randalieren.

Alles ändert sich aber, als er und sein Haustier Spanky (welches sich in die Maske von Dunk Mask verwandelt) auf eine alte Bekannte aus Kindertagen treffen. Miyuki Ayukawa, die Dan zunächst gar nicht wiedererkennt, demonstriert dem hasserfüllten Jungen mit einem selbstgebauten Bigfoot, dass diese zu mehr fähig sein können, als bisher geahnt.
Sie schenkt ihm daraufhin einige Karten für ein bevorstehendes BFB-Spiel, bei dem Dan völlig frustriert das langweilige Match verfolgt und schließlich mit Miyukis Hilfe eingreift und das Spiel aufpeppt. Nicht ganz ohne Folgen für ihn und das Stadion, doch das Publikum ist völlig begeistert und an diesem Tag wird Dan zur Legende.

Ein Jahr später wird der zu einer Jugendstrafe verurteilte Dan aus der Haft entlassen und kann kaum glauben, dass viele seinem Beispiel von einst gefolgt und die Tage der BFB-Liga gezählt sind. Eine neue Art des Streetballs hat sich etabliert.
Die zunächst noch namenlose Sportart (später als Basquash benannt) fordert von Dan jedoch zunächst, sich zu behaupten, denn seine ersten beiden Herausforderer, Sela D. Miranda und Iceman Hotty, haben es fürwahr in sich und demolieren sogar zeitweise die Stadt, nur um ein Match gegen die "Legende" Dunk Mask zu erwirken. Und dann ist da plötzlich die vom Mond stammende Haruka Gracia, eine Schuhdesignerin, die großes Interesse an Dan und seiner Art des Spiel zu haben scheint…

Details

Basketball, Mecha-Action, Science-Fiction und Fanservice sind eigentlich Genres, die nicht so ohne weiteres in Einklang gebracht werden können, sind sie doch sehr komplex und an bestimmte Regeln gebunden.
Unter Regie Shin Itagakis (u.a. "Black Cat", "Devil May Cry") scheint "Basquash!" diese Regeln aber bewusst zu missachten, denn die Mischung ist bekanntlich alles und so kreierte Studio "Satelight" (u.a. "Heat Guy J", "Chikyuu Shoujo Arjuna") ein Feuerwerk der Farben und 3D-Computeranimationen, das so im Animebereich seinesgleichen sucht.

Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
14.05.2010
Shôji Kawamori, Satelight, Pony Canyon


X