Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

re:member

Karada Sagashi (カラダ探し)
 
Das „Rote Mädchen” taucht nach dem Unterricht im Schulhaus auf. Sie erscheint Schülern, die alleine sind. Wer sie gesehen hat, darf sich keinesfalls nach ihr umdrehen, bis er aus dem Schultor ist. Wer sich umdreht, wird getötet, in acht Stücke zerteilt und im Schulhaus versteckt.
 

Inhalt

Die Legende um das „Rote Mädchen” macht gerade Runde in der Schule. Asuka wurde von ihrer Mitschülerin Haruka eines Tages angesprochen, mit den Worten „Suche meine Leiche!”. Asuka war damit nicht die Einzige. Fünf weitere Mitschüler wurden mit denselben Worten angesprochen. Haruka sah dabei alles andere als normal aus. Einer der betroffenen Mitschüler erinnert sich an das Gerücht rund um das „Rote Mädchen”. Dieses soll nach dem Unterricht im Schulhaus auftauchen. Sie erscheint Schülern, die gerade alleine sind. Wer das sie gesehen hat, darf sich keinesfalls nach ihr umdrehen, bis er aus dem Schultor ist. Wer sich umdreht, wird getötet, in acht Stücke zerteilt und im Schulhaus versteckt. Das Opfer des „Roten Mädchens” erscheint am folgenden Tag den anderen Schülern und bittet sie, seine Leiche zu suchen. Die Leichensuche darf nicht verweigert werden. Auch während der Leichensuche wird das „Rote Mädchen” erscheinen. Die Leichensuche wird fortgesetzt, bis die Leiche gefunden ist. Wer während der Leichensuche stirbt, ist nicht wirklich tot. Genau das ist Haruka geschehen. Sie hat mit ihrer Bitte sechs Schüler zur Leichensuche gezwungen und sie damit gebannt, ihre achtteilige Leiche zu suchen, bis diese komplett ist. Dabei werden sie jede Nacht ab Mitternacht in dem Schulgebäude eingeschlossen und müssen die Teile finden und dem „Roten Mädchen” ausweichen. Natürlich gelingt das nicht, denn das „Rote Mädchen” kann sich im Gebäude hin und her teleportieren und schafft es immer, die sechs Schüler zu finden und diese zu töten. Alle Mitschüler wachen dann am gleichen Tag wieder auf, als wäre nichts geschehen und durchleben den 9. November immer und immer wieder. Sie müssen mit einer neuen List kommen, um die Suche erfolgreicher zu gestalten...

Details

Der Autor „Welzard” und der Mangaka „Katsutoshi Murase” haben sich für diese Serie zusammengeschlossen, um eine Horror Mangaserie zu kreieren. Für Welzard ist es die erste Veröffentlichung, während Murase schon einige Serien auf den Markt gebracht hat. „Re:member” umfasst insgesamt siebzehn Manga. Murase ist unter anderem bereits bekannt durch Serien wie „MONGREL”, „K.O. Sen” oder „Dois Sol”.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
28.08.2018
Welzard, Katsutoshi Murase, EMA, Shueisha


X