Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Made in Abyss

メイドインアビス
 

Ein kleines Mädchen und ein Roboter steigen in einen Abgrund, der verflucht ist und jeglichen Aufstieg zu einer Qual für Menschen macht. Klingt niedlich und sieht auch niedlich aus, ist aber trotzdem nichts für Kinderaugen!

Inhalt

Das 12-jährige Mädchen Riko lebt mit ihren Freunden in einem Waisenhaus im Dort Orth, dessen Bewohner alle zu Höhlenforschern ausgebildet werden. Das hat auch seinen Grund, denn Orth liegt am Rande eines gigantischen Abgrunds, der „Abyss“ genannt wird. Dieses „schwarze Loch“ birgt viele Schätze und archäologisch wertvolle Gegenstände, jedoch ebenfalls gefährliche Kreaturen.

Eines Tages trifft Riko auf einer ihrer Streifzüge im Abgrund einen Roboter, den sie in ihr Zimmer schmuggelt. Dort bringt sie ihn wieder zum Laufen und gibt ihm den Namen Reg. Dieser hat überhaupt keine Erinnerungen, dafür ausfahrbare Arme und eine mysteriöse Fähigkeit: er kann eine gigantische Explosion verursachen, schläft kurz darauf aber ein. Die beiden freunden sich mit der Zeit immer mehr an.

Rikos Mutter war eine berühmte Forscherin, die jedoch eines Tages nicht von ihrem Streifzug zurückgekehrt ist. Als Riko eine Nachricht von ihr erhält, dass sie am Grund des Abyss auf sie warte, beschließt sie, fortzugehen und ihre Mutter zu finden. Reg begleitet und beschützt sie auf dem Weg, der viele Gefahren mit sich bringt. Denn auf dem Abgrund liegt ein Fluch: Je weiter man in die mindestens sieben Schichten hinabsteigt, desto schlimmer wird jeglicher Aufstieg für den menschlichen Körper. Diese Auswirkungen reichen von Übelkeit, über Halluzinationen, bis zum Verlust der Menschlichkeit und dem Tod. Doch dieses Risiko schreckt die beiden nicht ab. Das ist der Beginn eines spannenden Abenteuers…

Details


Der Anime „Made in Abyss“ basiert auf dem gleichnamigen Manga, der seit 2012 beim Verlag Takeshobo erscheint und bisher 7 Bände umfasst (Stand: Juli 2018). Im Jahre 2017 wurde die Serie vom 7. Juli bis zum 29. September auf dem japanischen Sender AT-X gezeigt. Das Studio Kinema Citrus brachte auch andere bekannte Serien wie „Black Bullet“ und „Eureka Seven“ hervor. Die Animationen wirken sehr niedlich und kindlich, doch die Serie ist alles andere als das: Neben einer süßen Geschichte mit sympathischen Charakteren stehen brutale Gewaltszenen und sexuelle Andeutungen an der Tagesordnung.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
05.08.2018
Kinema Citrus, Universum Anime, Masayuki Kojima, Kevin Penkin, Hideyuki Kurata


X