Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wale, die durch die Galaxie schwimmen, süße Fanasy-Girls oder hübsche Visual Kei Jungs. Das alles und noch vieles mehr kann man von der Künstlerin Kia Rose erwarten, die wir euch in unserer Artist Alley vorstellen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ninja! Hinter den Schatten

 

Wer waren sie, die Ninja, deren geheime Künste vom Meister zum Schüler weitergegeben wurden und die bis heute viele Menschen falsch verstehen?

Inhalt

Für den 15jährigen Benjamin gibt es wenige Probleme, denen er sich stellen müuss: Er ist beliebt, selbstbewusst, gut in der Schule und besucht die Sport-AG. Ganz anders scheint da sein Klassenkamerad Jonas, den alle nur „Dings-bums“ nennen und mit dem Ben eigentlich wenig gemein hat.


Doch eines Tages will es das Schicksal, dass die beiden Jungen Opfer eines brutalen Überfalls werden. Dank dem beherzten Eingreifen des sonst eher schweigsamen und unauffälligen Jonas gelingt ihnen zwar die Flucht, doch der Stolz von Ben und der Ärger über seine eigene Schwäche sind einfach zu groß. Im Gespräch mit Jonas erfährt er schließlich, dass dieser schon jahrelang ein großer Ninja-Fan ist und beide schauen sich einen Film an, der auch in Ben das Verlangen weckt, diese Schattenkrieger kennenzulernen und so mutig und stark zu werden wie sie.


Schnell ist der Plan gefasst nach Japan zu reisen, um die Ninja-Kunst zu erlernen. Durch eine Annonce im Internet bietet sich Ben auch prompt die Möglichkeit dazu, da er bei der Gastfamilie Momochi in Iga für einen Monat leben könnte. Das Geld für den Flug erarbeitet er sich in einem Sushi-Restaurant, da er weder seiner Familie, noch seinen Freunden vom Überfall und der Erniedrigung erzählen kann.


In Iga angekommen wird er von Frau Momochi und ihrer Tochter Natsumi herzlich begrüßt und lernt endlich einen echten Ninja-Meister kennen. Doch Hattori-sensei ist das genaue Gegenteil von dem, was sich Ben erhofft hatte: Er ist alt, berichtet von Ninja als nachgiebige Schleich- und Versteckkünstler und zerstört Bens Illusion von den tapferen Kämpfern und kaltblütigen Killern.
Er muss erkennen, dass mit jeder neuen Lektion das Ninja-Kapitel schwieriger wird und er seinen Schmerz über den verletzten Stolz nur bewältigen kann, wenn er die Lehren der Ninja auch wirklich verinnerlicht und auch sein Racheempfinden überwindet. Sein Training bei Meister Hattori beginnt…

Details

Der Manga aus der Feder der „Naruto“-Übersetzerin erzählt in eindrucksvoller Weise die Geschichte eines ganz normalen Jungen, der so wie viele andere in seinem Alter nach Stärke strebt und für den Schwäche und Unterlegenheit schwer zu ertragen sind. Die Autorin Miyuki Tsuji, die mit dem Sach-Manga eine ziemlich interessante Kombination aus fiktiver Bildergeschichte und aufklärendem Sachbuch geschaffen hat, begann mit dem Projekt eigentlich schon 2002, jedoch dauerte es viele Jahre und einige Anläufe bis ein geeigneter Zeichner, in diesem Falle Baron Malte, und ein passender Verleger gefunden werden konnten.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
07.07.2010
Miyuki Tsuji, Baron Malte, Carlsen Comics


X