Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Random Walk

ランダム・ウォーク
 

Noch unerfahren und immer auf der Suche nach der wahren Liebe? Dann dürfte euch Yukas Geschichte wohl interessieren.

Inhalt

Yuka ist unkompliziert und für ihr Alter schon recht eigenständig. Sie geht auf die Highschool und lebt allein. Ihr Vater ist ein berühmter Krimi-Autor und hat seine neuste Liebe geheiratet. Da sie ihren Papa und ihre neue Mama Yoko nicht in ihrem neuen Glück stören möchte, hat sie beschlossen auszuziehen. Glücklicherweise war direkt nebenan eine Wohnung frei. So lebt sie allein, ohne wirklich allein zu sein. Dass ihr Vater wieder geheiratet hat, ist für sie kein Problem. Ihre Mutter ist schon früh gestorben und ihr Vater hat ihr von klein auf beigebracht, wie wichtig die Liebe ist und dass sie alle Erfahrungen damit machen müsse, sowohl die guten als auch die schmerzhaften. Nach diesem Motto lebt sie.

In der Schule ist sie beliebt und ihre beiden Freundinnen Toko und Katsura sowie ihr guter Freund Hiro stehen ihr immer zur Seite. Toko lässt sich beinahe auf jeden Jungen ein, der Interesse an ihr hat. Sie hatte schon viele Freunde und ihre Beziehungen reichen meistens nicht über den Stand des Verliebt-Seins hinaus. Das Gefühl des Bauchkribbelns ist für sie alles und sie kann auch nicht verstehen, wie man einen Jungen, der Interesse hat, einfach so abblitzen lassen kann. Sie selbst ist ja eher der Meinung, man sollte mit Reizen nicht geizen und überall seine Vorteile herausziehen. Katsura ist das genaue Gegenteil. Sie ist zwar schön, doch auch sehr schüchtern und naiv. Sie selbst hat keine Erfahrung mit Jungs und findet das auch nicht schlimm, weil der richtige einfach nicht dabei war. Hiro ist ziemlich bodenständig und schon lange mit seiner Freundin zusammen.

Eines Mittags läuft Toko mit Yuka ein wenig durch die Stadt. Sie will sich anbaggern lassen, mit den Jungs zum Karaoke gehen und sie dann auf der Rechnung sitzen lassen. Anscheinend hat sie das schön öfter getan. Zwar gefällt Yuka die Idee gar nicht, doch als sie tatsächlich angebaggert werden, ist es für sie Liebe auf den ersten Blick. Nozomu ist hübsch und sie haben überall denselben Geschmack. Zwar sind er und sein Freund nur auf Rache für Kollegen aus, die von Toko schon einmal hereingelegt worden sind, doch Yuka gibt nicht auf. Sie bringt Nozomu dazu, seine „Probe-Freundin“ und letztendlich sogar seine richtige Freundin zu werden, doch je öfter sie sich sehen, desto mehr bekommt sie das Gefühl, dass Nozomu sie eigentlich gar nicht liebt. Sie ist bedrückt, doch gegen Gefühle kommt man nicht an. Und so begibt sie sich auf die lange Reise auf der Suche nach Liebe.

Details

Anders als in den meisten Shojo-Manga wird hier das Thema Liebe realistischer behandelt. Egal ob es die Reaktionen von Yukas Freunden sind oder ob es um ihre Beziehungen geht. Es ist nicht immer Liebe auf den ersten Blick, nicht immer alles perfekt und manchmal sogar eingebildete Liebe oder Betrug. All das kommt im wahren Leben oft vor und wird durch die unermüdliche Yuka zur Schau gestellt. Vielen kommt der Name Wataru Yoshizumi sicher bekannt vor. Von ihr sind hier schon Werke wie „Handsome Girl“, „Marmalade Boy“ und „Cherish“ erschienen, wobei sich ihr Stil der älteren Werken doch schon von den neuen unterschiedet.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.07.2010
Shueisha, Tokyopop, Wataru Yoshizumi


X