Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Klingen der Wächter

 

Ein Mann und ein Junge kommen in eine Bar. Das ist entweder der Anfang eines schlechten Witzes, oder der Beginn der mitreißenden Geschichte von Daoma.

Inhalt

Drittes Jahr der Daye-Ära (607 n. Chr), China, wie es heute existiert, liegt noch in weiter Ferne. Das Volk lebt unter der Tyrannei des Kaisers Yang Guang, der nicht einmal seinen eigenen Beratern und Ministern Gehör schenkt. Das Volk lebt in tiefster Not und Verbrechen stehen an der Tagesordnung.
Dies ist die Realität für Daoma, der sich als Kopfgeldjäger und Geleitschützer verdingt. An seiner Seite ist der kleine Xiaqi, der eines Tages ein ebenso furchtloser Kämpfer werden will, wie sein "Papa".
Als die beiden eines Tages in eine Bar kommen und einen gesuchten Verbrecher erpressen wollen, scheint die Geschichte eigentlich schon vorbei – die beiden sind von gut einem Dutzend bewaffneter Männer umgeben. Aber Daoma wäre ein schlechter Held, wenn ihn das stoppen würde und so macht er sich bald darauf auf den Weg, seinen Lohn dem alten Mo abzugeben, dem er noch etwas schuldig sei.

Auf dem Weg zurück sehen Vater und Sohn die Überreste einer brutalen Schlacht zwischen Dämonen, Rakshasa genannt, und mutigen Soldaten. Es bleibt jedoch nur wenig Zeit, die Gefallenen zu betrauern, denn der nächste Auftrag erwartet Daoma bereits.
Auf den ersten Blick nichts Aufregendes: Er soll einem Mann namens Zhishilang Geleitschutz bis nach Chang'an bieten.
Noch ahnt der Jäger nicht, dass er sich inmitten eines Wirbelwinds wiederfinden wird, der möglicherweise die Geschichte ganz Chinas verändern könnte...

Details

"Die Klingen der Wächter" liest sich wie ein rasanter Fillm, voll mit sympathischen Charakteren, die alle ihre eigene Geschichte und ihr eigenes Paket zu tragen haben.
Das verwundert wenig, denn Autor Xu Xianzhe ist selbst großer Filmfan, gerade "Der Pate" habe ihm sehr gefallen, und auch Western liegen ihm am Herzen.
Diese Liebe ins Detail und für das Erzählen von Geschichten sieht man in jedem Panel. Die starken Kontraste und schroffen Linien tragen sehr viel zur Dynamik bei. Da ist es umso erstaunlicher, dass Xu nie eine künstlerische Ausbildung erhielt!
Zusätzlich zu der rasanten Story dürfen sich geschichtsaffine LeserInnen freuen: Viele Personen und Ereignisse beruhen auf wahren Begebenheiten und werden im Laufe der Bände zwischen den Kapiteln erklärt.

Die Serie erscheint 2020 erstmals auf Deutsch und hat bislang 5 Bände.

Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
23.04.2020
Xu Xianzhe, Chinabooks E. Wolf


X