Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Night präsentierte Anime on Demand von 29. - 31.05.2020 den ersten Kino-Ableger der Erfolgsreihe "DanMachi" erstmals in Deutschland. Wir haben ihn uns für euch einmal angeschaut - vom heimischen Sofa aus.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blue Giant Supreme

ブルージャイアントシュプリ―ム
 

Seine Träume zu verwirklichen kann verdammt hart sein – das merkt Dai, als er ohne Deutsch- und Englisch-Kenntnisse mitten in München landet, ganz allein mit seinem Saxophon. Er kennt weder Land noch Leute, doch er hat es sich in den Kopf gesetzt, Europa von seinem musikalischen Können zu überzeugen!

Inhalt

Dai Miyamoto ist leidenschaftlicher Saxophonspieler und verfolgt einen großen Traum: Der weltbeste Saxophonist zu werden! In Japan hat er schon einige Konzerte absolviert, nun steht Deutschland auf dem Prüfstand. Dafür reist er auf unbestimmte Zeit nach München – wo er sich auch sofort mit einer Vielzahl kultureller Differenzen konfrontiert sieht. Das zeigt sich schon am Ticketautomaten, im Supermarkt und beim Einchecken in einer Jugendherberge. Denn Dai spricht kein Deutsch und kaum Englisch.

So enthusiastisch Dai auch ist und am liebsten auf der Stelle sein erstes Solo-Konzert geben möchte, erfährt er in den Clubs, in denen Jazz gespielt wird, zunächst nur Ablehnung. Liegt es daran, dass er Solo-Saxophonist ist und keine Band hinter sich hat? Ist Deutschland dem Jazz gegenüber vielleicht doch nicht so aufgeschlossen, wie er anfangs dachte? Oder hat es etwa mit seiner Herkunft zu tun...?

In einer gemütlichen Bar lernt Dai den Studenten Chris kennen, der ihn kurzerhand bei sich wohnen lässt. Nach seinem etwas holperigen Start in Deutschland, der so ganz anders verlief, als er es sich vorgestellt hatte, empfindet Dai nun große Dankbarkeit gegenüber Chris. Der bereits sehr erwachsen wirkende Student greift dem passionierten Japaner fortan unter die Arme und schließlich kann er ihm einen ersten Auftritt organisieren. Der Veranstaltungsort ist jedoch sehr klein: Gerade einmal zehn Leute finden in der winzigen Bar Platz. Ob dieser kleine Raum womöglich der Auftakt zu etwas richtig großem ist...?

Details

„Blue Giant Supreme“ ist ein äußerst realistischer Manga, und das gleich auf mehreren Ebenen: Die Reise und Suche von Dai wird in keinster Weise romantisiert und auch Enttäuschungen sowie Missverständnisse aufgrund kultureller Barrieren werden nachvollziehbar dargestellt. Alle Charaktere wirken sehr authentisch, ebenso Dais Sichtweise auf die Bewohner Münchens. Und auch die Stadt wurde sehr charakteristisch präsentiert, so dass selbst Nicht-Münchener sie ohne weitere Probleme identifiziert bekommen. In „Blue Giant Supreme“ steckt jede Menge Herzblut!

Autor:
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
11.05.2020
©Shinichi Ishizuka, Shogakukan, Carlsen Manga


X