Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Im Fluss der Zeit

Ao ni Naku - Zoku (あおに鳴く・続)
 

Sind Zeitreisen möglich? Shiro ist skeptisch. Doch Kiku, ein junger Mann, der ihm sprichwörtlich vor die Füße fällt und sich an nichts erinnern kann, nährt diesen Gedanken...

Inhalt

Shiro ist frisch in die zehnte Klasse aufgestiegen. Und prompt fällt ihm ein fremder Mann vor die Füße. Der Fremde trägt eine alte Pilotenuniform, kann sich aber nicht an seine Identität erinnern. Da Shiro auf dem Anwesen alleine lebt und den Platz hat, nimmt er den Piloten kurzerhand bei sich auf, um sich um ihn zu kümmern. Aus der Not heraus gibt er ihm den Namen Kiku, angelehnt an den Namen seines Großvaters, der erst vor einer Woche verstorben ist.

Das seltsame an Kiku ist, dass er körperlich topfit erscheint und auch fleißig bei den Feld- und Hausarbeiten mithilft – doch moderne Technik scheint ihm fremd zu sein. So ist er unter anderem völlig aus dem Häuschen, als er Shiros Fernseher das erste Mal anschaltet und will sofort wissen, wie dieses „Wunder der Technik“ denn möglich ist. Fast hat es den Anschein, als stamme Kiku aus einer anderen Zeit. Doch ist das möglich? Ein Zeitreisender...?

Kiku erweist sich als äußerst pflichtbewusst und greift Shiro unter die Arme, wo er nur kann. Doch neben seiner Amnesie plagen ihn zusätzlich Alpträume, die ihn nachts kaum zur Ruhe kommen lassen. Lediglich in Shiros Gegenwart gelingt ihm das friedvolle Schlafen. Das stellt Shiro wiederum vor ein neues Rätsel: Was sind das für Alpträume...und haben sie womöglich etwas mit Kikus Herkunft und seinem Gedächtnisverlust zu tun...?

Details

Der Gedanke der Zeitreise wurde in „Im Fluss der Zeit“ sehr realistisch dargestellt. Auch das Zusammenspiel der beiden Hauptcharaktere funktioniert gut: Der nüchterne Shiro, dessen Mimik scheinbar nur einen einzigen Gesichtsausdruck zulässt, und der gewissenhafte Kiku, der die Moderne für sich entdeckt. Allein aus dieser Charakterkombination entsteht wiederholt eine wunderbare Situationskomik.
Der Erstausgabe von „Im Fluss der Zeit“ liegt zusätzlich noch ein 32seitiges Sonderheft mit mehreren Mini-Kapiteln bei.
Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
30.06.2020
©Syaku, Ichijinsha Inc., Tokyopop


X