Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Two Face

(koreanisch) 열정의 투 페이스
 

Juhu! Endlich Semesterferien und ab nach Hause!

Inhalt

Als Sangbaeg allerdings dort eintrifft und neben seinem Dachfester auf den angrenzenden Telefonmasten hinaufklettert um seine Sandkastenfreundin Hyeji zu beobachten, macht er eine erschreckende Entdeckung: Hyeji entkleidet sich gerade vor einem attraktiven fremden Mann, der die aufreizende Frau tatsächlich ablehnt und kurz darauf von dannen zieht. Zurückbleibend eine weinende Jungfrau…

Am nächsten Morgen wird Sandbaeg von Hyeji aufgeweckt, die breit grinsend mit ihrem alten Freund Spaß haben will und so geht es für die Zwei auf in den Zoo. Hier überbringt seine Sandkastenliebe Sandbaeg die Nachricht, dass er gefälligst aufhören soll, ihr täglich Briefe zu schreiben und ab sofort Funkstille zwischen den Beiden herrscht; d. h. kein Kontakt mehr, denn Hyeji will nun ein neues Leben beginnen: Sie hat ihre geliebte Schauspielerei aufgegeben und will sich zwar in eine ähnliche Richtung bewegen, aber auf einem ganz anderem Gebiet – der Pornografie. Ihr neuer „Freund" namens Gobong Choi, der „Virgin Hunter", ist stellvertretender Chef bei der Firma Orgasmus Productions und heuert Hyeji als neue Darstellerin an. Hierzu wird ein ebenso attraktives Gegenstück zu ihr gesucht, was Sandbaeg spitz hörig macht. Kurzerhand läuft er zu seinem Bekannten, der Maskenbildner ist, und lässt sich eine Gummimaske anfertigen, in der sein Gesicht nun wie dessen einen Playboys aussieht. Allerdings hat alles seinen Preis und hierfür muss er seine alte Identität auf- bzw. an den Maskenbildner abgeben, der nun Sandbaegs Gesicht imitiert und so durch die Gegend marschiert. Außerdem wohnt er nun bei seinem „Kunden" zu Hause, was Sandbaeg vor die Entscheidung stellt, wo er denn ab jetzt leben soll? Ganz einfach! Bei der Tochter des Maskenbildner, die (nebenbei bemerkt) ein bezauberndes Aussehen aufweist und sich in ihn verliebt…
Sandbaeg hat jedoch nur noch das bevorstehende Casting, in dem der passende Mitspieler zu Hyeji gesucht, im Sinn und bereitet sich gebührend darauf vor. Wird er es tatsächlich schaffen ohne jegliche Vorkenntnisse als Pornodarsteller engagiert zu werden?

Details

Der Manga zeichnet sich vor allem durch Spannung und die überraschende Wende zum Ende hin aus. Übersetzt wurde die Story von Mirja Maletzki.
Autor:
Lektor: Michael Leible
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
12.07.2010
Lee You Jong, Achterbahn,


X