Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Aposimz - Land der Puppen

Aposimz (人形の国)
 

Aposimz ist ein künstlicher Planet mit einer schneebedeckten, frostigen Oberfläche. Die Menschen kämpfen nicht nur gegen die Kälte und Hunger an, sondern auch gegen „Wiedergeborene“…

Inhalt

Inzwischen ist es gut 500 Jahre her, dass die Menschheit den Kampf gegen den „Kern des Planeten“ verloren hat. Somit blieb ihnen nichts anderes übrig, als die mit Eis bedeckte Oberfläche des künstlichen Planeten zu besiedeln. Seither verstecken sie sich in Ruinen einer längst vergangenen Zeit und kämpfen ums Überleben. Nicht nur die Nahrungssuche ist beschwerlich, auch unterdrücken Normpuppen des Ribedoa-Imperiums das gewöhnliche, menschliche Volk. Diese Wesen waren einst Menschen und wurden durch Codes zu Cyborgs, die mit übermenschlichen Kräften ausgestattet sind. Man nennt sie auch „Wiedergeborene“. Sie können nach Belieben ihr Aussehen verändern und sich eine Rüstung wachsen lassen, die sie im Kampf beschützt. Sprich, sie sind nahezu unbesiegbar. Nur andere Normpuppen können es mit ihnen aufnehmen. Aber, warum sollte man das tun? Wer will sich schon gegen das Imperium und seine gewaltige Macht auflehnen?
 
Die Antwort lautet Esro und Titania! Das Ribedoa-Imperium hat Esros Heimat und all seine Freunde rigoros ausgelöscht. Dank dem Automaton Titania, einem intelligenten, künstlichen Wesen, erhielt er einen Code und konnte sich in eine Normpuppe verwandeln. Er schwört Rache und zieht allein mit seiner Verbündeten gegen das Imperium in den Krieg. Allen voran will er Yiyu töten, der Esros Heimatstadt dem Erdboden gleich machte und seine Familie grausam bis in den Tod foltere. Allerdings sind seine Kräfte noch nicht stark genug, um es mit dem Missetäter aufnehmen zu können. So beginnt er, die Normpuppen anzugreifen, die Yiyu unterstehen, um seine Kampfkraft zu nähren. Wenn Esro nämlich die Plazenta, beziehungsweise die Reste einer toten Normpuppe, absorbiert, gehen die sogenannten Heigus-Partikel auf ihn über. Mit diesen steigt seine Stärke und Ausdauer. Beides wird er brauchen, denn es stehen ihm lange und gefährliche Kämpfe gegen das Imperium bevor …

Details

„Aposimz - Land der Puppen“ ist ein kampfreicher Science-Fiction-Manga von Tsutomu Nihei, dem Autor von „BLAME!“. Auf einem schneeweißen Planeten entbrennt ein tödlicher Konflikt zwischen dem Hauptcharakter Esro und dem Imperium. Der Fokus der Erzählung liegt hierbei auf den Auseinandersetzungen, die gekonnt gezeichnet sind. Der Mangaka beweist in diesem Werk erneut seine Stärke für passende Proportionen und Farbgebung. Er verwendet eine schöne Balance aus weiß, einfachem grau und schwarz für die Konturen, um die Figuren und Hintergründe darzustellen.Visuell vermittelt der Manga durch diesen Stil besonders gut die vorherrschende Atmosphäre. Empfehlenswert ist diese Manga-Reihe letztlich für alle Action- und Science-Fiction-Fans!
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
27.08.2020
© 2017 Tsutomu Nihei / Kodansha Ltd. All Rights Reserved


X