Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Akashic Records Of The Bastard Magic Instructor

Roku de Nashi Majutsu Koushi to Kinki Kyouten (不正经的魔术讲师与禁忌教典)
 

Den ganzen Tag schlafen und die Seele baumeln lassen. Genau das ist es, was Glenn Radars die letzten Monate so getrieben hat. Nun muss damit aber endlich Schluss sein, er soll sich sinnvolleren Dingen widmen. Magie zum Beispiel.

Inhalt

Einen Monat lang als Aushilfslehrer an der angesehenen Magieakadmie Alzanos arbeiten? Klingt nicht gerade verlockend, findet Glenn Radars, Meister der Faulheit. Doch er hat keine andere Wahl, denn seine Patronin Celica droht mit ihrer übermächtigen Magie weitaus Schlimmeres an. So macht sich der junge Mann auf den Weg zu seinem ersten Job seit Monaten, kommt prompt zu spät und hat auch noch so überhaupt keine Lust. Von Motivation war ja auch nie die Rede.
Die Tage und Wochen ziehen sich dahin und es wird so schlimm, dass die Schülerin Sistine Fibel ihn zu einem Magieduell herausfordert. Und wie könnte es anders sein, er verliert unehrenhaft. Das Mädchen ist darüber jedoch so erzürnt, dass Glenn sich überlegt, der Magie, die er so hasst, doch eine Chance zu geben.
Bereits am nächsten Tag zeigt er, dass er nicht umsonst bereits mit 11 Jahren an der Akademie aufgenommen wurde. Sind die Schüler zu Beginn noch skeptisch über die Verwandlung, so schließen sie ihn bald ins Herz.
Es könnte alles so schön sein, doch dann dringen Terroristen in die Schule ein und bedrohen die Schüler, während Glenn mit einer Barriere draußen gehalten wird.
Wird er es schaffen, seine Schüler zu beschützen?

Details

Der Manga basiert ursprünglich auf der Light-Novel-Reihe von Tarō Hitsuji, die seit 2011 erscheint und, wie der Manga selbst auch, bis heute nicht abgeschlossen ist. Die Adaption in Form von Manga und Anime erfolgte 2014 und schaffte den Sprung nach Deutschland erst 2019. Der schräge Mix aus Action, Fantasy und einigen Ecchi-Elementen erscheint hierzulande bei Tokyopop und weiß mit ebenso eindringlichen wie seltsamen Charakteren zu punkten.
Auch das Magiesystem ist spannend und wird, manchmal etwas zu ausführlich, beleuchtet. Die Zeichnungen sind detailliert und die Hintergründe sehr schön gestaltet. Lediglich die klischeehaften Fanservice Szenen stören den Fluss manchmal, können den langfristigen Lesegenuss jedoch nicht trüben.



Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
04.09.2020
Tokyopop GmbH/ Aosa Tsunemi


X