Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The Love Exorcist

Kyouai Catastrophe (饗愛カタストロフィ)
 

Wahre Liebe gibt es nicht. Es ist alles nur Lug und Trug. Oder ein Dämon. Definitiv ein Dämon.

Inhalt

Mei Kahinoki ist ein schüchternes Mädchen. Soweit nichts Ungewöhnliches. Doch bei ihr ist diese Nervosität so stark, dass sie kaum sprechen kann. Als sie eines Tages auf dem Heimweg einen seltsamen Knopf findet, glaubt sie, die Stimme der Besitzerin zu hören und folgt ihr. Begrüßt wird sie jedoch von einem Schwall Blut, denn die junge Frau wird vor ihren Augen umgebracht. Panisch läuft Mei weg und in eine kleine Gruppe Jungs, denen sie kaum verständlich machen kann, was sie gerade gesehen hat. Wie so oft wird sie verlacht und die Panik steigert sich noch weiter.
Doch der ruhige Sawachi kann sie beruhigen und nimmt sie sogar ernst! Die beiden scheinen eine besondere Verbindung zueinander zu haben, denn bei ihm kann Mei normal sprechen und gemeinsam stellen sie Nachforschungen an, wieso am Schauplatz des Mordes nicht ein Tropfen Blut zu sein scheint.
Als Sawachi eines Tages etwas auf sich warten lässt, taucht einer seiner Freunde auf, der Mei bittet, ihm den Knopf zurückzugeben. Er gibt auch zu, die junge Frau ermordet zu haben! Das Mädchen ist entsetzt und sucht das Weite. Als Sawachi sich jedoch kurz darauf in ein Monster mit Löwenkopf verwandelt, kommt ihr der Mörder zu Hilfe und behauptet, es seien Dämonen im Spiel.
Der hat doch nicht alle Tassen im Schrank?!

Details

Der Manga ist bereits etwas älter und das sieht man ihm leider manchmal an. Die Charaktere wirken etwas flach, die Hintergründe sind aber zumeist recht detailliert. Auch wird versucht, eine Brücke zwischen Action, die manchmal etwas blutig ausfallen kann, Drama und Romance zu schlagen. Eine durchaus interessante Kombination, die sich jedoch ob der recht kurzen Episoden nicht ganz auslebt. Manchmal wirkt alles etwas zu gehetzt - gerade weil man neben dem Hauptcharakter - dem namensgebenden Love Exorcist - Charaktere nur ein Kapitel begleitet.
Dennoch ist das Konzept interessant und der Manga ist mit nur 3 Bänden abgeschlossen und bei uns bei Tokyopop verfügbar.



Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
19.08.2020
Tokyopop GmbH/Haruta Mayuzumi


X