Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Deine wundersame Welt

Hoshin Shinai Engi (演义不封神)
 

Stell dir vor, du räumst die Abstellkammer auf und plötzlich rettet dich eine Angelschnur vor dem sicheren Ertrinken. Klingt schräg, doch genau so ist es passiert - ehrlich!

Inhalt

Japan der Gegenwart: Saki Yamato ist eine normale Highschool-Schülerin, die in so ziemlich allen Belangen durchschnittlich ist. Wäre da nicht ihre etwas seltsame Mutter, die eine ausgeprägte Liebe für die Geschichten "Hoshin Engi" hat und beinahe in einer Traumwelt zu leben scheint. Oh, und Saki ist übermenschlich stark, wodurch der Kontakt zu ihren Altersgenossen etwas schwierig ist. Vor allem die Jungs haben Angst vor ihr - keine gute Voraussetzung, wenn man gerne einen Freund hätte!
Als Saki eines Tages etwas aus der Abstellkammer holen soll, fällt ihr eine seltsame Schriftrolle auf den Kopf, die doch sicher ihrer Mutter gehört. Da sie den Titel aber einfach nicht lesen kann, öffnet sie die Rolle und ertrinkt im nächsten Moment beinahe. Sie kann sich gerade noch an einer Angelschnur festhalten, bevor sie das Bewusstsein verliert.
Sie erwacht in seltsamer Kleidung an einem unbekannten Ort und in Gegenwart eines hübschen Mannes, der sich als Shiga Kyo vorstellt. Aber war das nicht ein Unsterblicher aus den Geschichten ihrer Mutter? Und nicht nur irgendein Unsterblicher, sondern der mächtigste von allen?!
Saki hat keine Zeit, darüber nachzudenken, denn die beiden werden sogleich von Soldaten unter Anleitung eines verrückt gewordenen Wahrsagers festgenommen und sollen auf der Stelle hingerichtet werden. Das Mädchen setzt alle Hoffnung in den Unsterblichen, doch der will nur eines: Seine Ruhe und eine gute Mütze Schlaf.
Die Enttäuschung und Wut ist so groß, dass Saki sich wohl selbst helfen muss.
Und nicht nur ihre übermenschliche Kraft ruft Erstaunen hervor, als sich herausstellt, dass die Mächte der Waffen der Unsterblichen keinerlei Wirkung auf sie haben...

Details

Mangaka Keiko Sakano zeichnet eine bunte Welt, die verschiedenste Elemente japanischer Mythologie miteinander verbindet und mit einigen philosophischen Konzepten verbindet. So ergibt sich eine reizvolle Geschichte, der auch die absehbaren Ereignisse und Charaktere nicht schaden. Immer wieder weiß der Mange zu überraschen und Saki ist eine starke aber nicht fehlerfreie Protagonistin, wodurch sie den Leser rasch für sich einnehmen kann.
Schöne, klare Linien und eine Prise Slapstick machen die, in 6 Bänden abgeschlossene, Serie zu einem kurzweiligen Vergnügen, welches bei uns vollständig bei Tokyopop erschienen ist.



Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
08.10.2020
Tokyopop GmbH/Keiko Sakano


X