Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Game – Lust ohne Liebe

Game - Suit no Sukim (GAME~西服的间隙)
 

Sayo ist sehr gut in ihrer Arbeit und macht schnell Karriere. Ihr Job steht stets an erster Stelle, was ihre Liebhaber jedoch nach kurzer Zeit wieder vertreibt … 

Inhalt

Mit 27 Jahren ist Sayo bereits Vize-Direktorin bei ihrem Arbeitgeber. Sie gilt als durchsetzungsstarke als auch fleißige Karrierefrau. Von manchem achtlosen Kollegen wird sie sogar schon „als Mann“ bezeichnet. Ihre privaten Beziehungen sind hingegen bislang nicht so erfolgreich, denn die potenziellen Partner verlassen die junge Frau meist wieder nach einigen Treffen. Der Grund: sie priorisiert ihre Arbeit über allem! Falls beispielsweise beim Sex ein Arbeitsanruf eingeht, pausiert sie kurzerhand das erotische Vergnügen und nimmt den Call entgegen. Dass schreckt so manchen Typen ab und sie lassen sich nie mehr blicken …
 
Trotz der zahllosen kurzweiligen Erfahrungen mit Männern glaubt Sayo dennoch an die Liebe. Bislang hat sie sich nur noch nie so richtig verliebt, aber vielleicht ändert sich das noch? Wer weiß, ist womöglich der kühl wirkende neue Kollege Ryoichi Kiriyama eine neue Erfahrung wert? Sie muss ihn einarbeiten und er macht ihr ständig eindeutige Avancen. Harsch weist sie seine Annäherungsversuche ab und macht klar, dass zwischen ihnen nichts läuft. Allerdings hört Ryoichi einfach nicht auf, bis Sayo sich letztlich auf ein erotisches Spiel mit ihm einlässt. Die zwei treffen sich zum Sex und sehen mit der Zeit, ob sich Liebe zwischen ihnen entwickelt. Falls dem irgendwann so sein sollte, kommen sie zusammen. Bis dahin ist jeder frei und ungebunden …

Details

„Game – Lust ohne Liebe“ ist ein Josei-Manga, der sich an ein erwachsendes Publikum richtet. Die Jagd um die Liebe und das Spiel der Anziehung machen den Titel sehr unterhaltsam. Sexszenen kommen der Story nach häufig vor und sind wesentlicher Bestandteil der Serie. Die Zeichnungen sind anschaulich und die Proportionen bei allen Szenen gut getroffen. Generell weist der Zeichenstil von Mai Nishikata keine Schwächen auf und wirkt durchgehend ästhetisch.  
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
11.01.2021
© Mai Nishikata 2016


X