Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wale, die durch die Galaxie schwimmen, süße Fanasy-Girls oder hübsche Visual Kei Jungs. Das alles und noch vieles mehr kann man von der Künstlerin Kia Rose erwarten, die wir euch in unserer Artist Alley vorstellen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

The Anthem of the Heart

Kokoro ga Sakebitagatteru n da (心灵想要大声呼喊)
 

Gefühle zu haben, über die man nicht reden kann, ist eine Bürde. Takumi, Natsuki, Daiki und Jun sind vier Schüler, die mit eben solch einer Bürde leben müssen. Doch plötzlich wendet sich das Blatt und sie erhalten die Chance, ihre Probleme aufarbeiten zu können...

Inhalt

Takumis Eltern schreien sich jeden Tag unentwegt an und sind nur noch mit sich selbst beschäftigt. Eines Tages kommt es zur unvermeintlichen Scheidung und Takumi wächst fortan bei den Großeltern auf.

Natsuki ist Trainerin der Cheerleader-AG, bildhübsch und könnte jeden Jungen um den Finger wickeln, den sie haben will. Sie hat jedoch nur Interesse an einem einzigen, tut sich aber schwer damit, es ihm mitzuteilen.

Daiki ist der Champ des Baseballteams und soll seine Truppe zum ruhmreichen Sieg führen. Er steht dabei jedoch unter solch enormen Druck, dass er außer Baseball und Essen an gar nichts anderes mehr denken kann.

Jun lebt in ihrer ganz eigenen Traumwelt, was schlussendlich dazu führt, dass ein naiver, unüberlegter Satz ihrerseits ihre Eltern in die Scheidung treibt. Fest davon überzeugt, Schuld am Leid anderer zu sein, entschließt sie sich, fortan nicht mehr zu sprechen.

Diese vier Schüler der Ageha-Hochschule haben niemanden, mit dem sie über ihre innersten Gefühle reden können. Sie haben sie in sich selbst eingeschlossen und leiden still. Eines Tages werden aber eben diese Vier dazu auserwählt, sich im Organisationskomitee des regionalen Austauschtreffens zusammenzutun. Was bietet ihnen diese Wendung für neue Chancen im Leben?

Details

Der Manga „The Anthem of the Heart“ ist eine Adaption des gleichnamigen Anime-Films von 2015 und auf vier Bände ausgelegt. Besonders der Einstieg von Band 1 macht das deutlich, da seine Erzählstruktur sehr cineastisch anmutet. Die Zeichnungen von Makoto Akui sind sehr sauber und selbst die kleinsten Panels auffallend detailreich. In Deutschland ist „The Anthem of the Heart“ Akuis erster Manga.
Autor:
Lektor: Saskia Haber
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
24.03.2021
©Makoto Akui, Shogakukan, Egmont Manga


X