Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Yōkai, Fantasy und moppelige Katzen: Mit leuchtenden Pastellfarben probiert sich Carolilly durch verschiedene Techniken. In unserem Artist Alley-Interview stellen wir sie euch vor!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

I hear the sunspot -limit-

Hidamari ga Kikoeru - Limit (ひだまりが聴こえる-幸福論-)
 

Ist eine harmonische Beziehung zwischen einer hörenden und einer schwerhörigen Person möglich, oder von Anfang an zum scheitern verurteilt? Und wo ist ein Schwerhöriger überhaupt zuhause: In der Welt der Hörenden oder der Gehörlosen?

Inhalt

Jüngst verbringen Kohei und Taichi nicht allzu viel Zeit miteinander. Während der schwerhörige Kohei seinem Jurastudium nachgeht, schlägt Taichi sich durch einen Job in einer Bürofirma, in welcher er jedoch ständige Anfeindungen durch den älteren Kollegen Chiba erfährt. Als einige Mitarbeiter der Firma für einen Workshop auserwählt werden, spitzt sich die Situation zwischen Chiba und Taichi zunächst zu. Doch mit der Zeit lernen beide andere Seiten voneinander kennen und man nähert sich langsam an.

Durch Taichis Abwesenheit beginnt Kohei, ihre Beziehung zueinander zu überdenken. Es kommen ihm sogar Zweifel, ob das, was zwischen Taichi und ihm ist, überhaupt noch als Beziehung angesehen werden kann. Inmitten seiner Grübelei erhält er von seinem Arzt plötzlich den Vorschlag, es mit einem Cochlea-Implantat zu versuchen, um seiner Schwerhörigkeit entgegenzutreten. Doch trotz der guten Aussichten auf einen medizinischen Erfolg, ist Kohei skeptisch, ob er das überhaupt möchte. Er ist zwar nicht vollständig taub, doch in der Welt der Hörenden ist er auch nicht so ganz zuhause. Und als sei das noch nicht genug, trifft Kohei auch noch auf den Wirbelwind Ryu, der tatsächlich über keinerlei Wahrnehmung des Hörens verfügt – dafür aber über umso mehr Temperament! Er sieht die Gehörlosigkeit nämlich keinesfalls als eine Einschränkung seiner Lebensqualität an und versucht das auch, Kohei zu vermitteln. Ebenso, dass er nichts von dem Einsatz eines Cochlea-Implantats hält...

Details

„I hear the sunspot -limit-“ ist die Fortsetzung von „I hear the sunspot“ von Yuki Fumino. Die Charaktere sind vielseitig gestaltet und das Thema Hörschädigung wurde gekonnt in den Storyverlauf eingebunden, wodurch eine harmonische Verflechtung hörender wie schwer- bis nicht hörender Personen gelungen ist. Dadurch lassen sich viele Alltagssituationen aus verschiedenen Perspektiven betrachten.

Autor:
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
03.06.2021
©Yuki Fumino, France Shoin, Carlsen Manga


X