Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Shinobi Life

Shinobi Raifu (シノビライフ)
 

Kagetora ist ein Ninja aus längst vergangenen Zeiten. Damals beschützte er eine Prinzessin. Doch während einer Explosion wurden die beiden getrennt. Er fand sich in der heutigen Zeit wieder, doch wo ist seine Prinzessin?

Inhalt

Beni steht auf dem Rand eines Hochhausdachs und will springen. Doch plötzlich fällt Kagetora vom Himmel auf sie hinunter und beide stützen das Hochhaus herunter. Noch rechtzeitig kann er sie beide retten. Doch irgendwie hat sich seine Prinzessin Beni verändert. Doch da er einen Eid geschworen hatte, Beni auf sein Leben zu beschützen, folgt er weiterhin diesem Schwur.

Sie findet ihn seltsam, auch diese altmodische Kleidung ist recht merkwürdig. Sie versteht nicht, was mit diesem Kerl los ist und wo der so plötzlich herkam. Er bringt Beni nun erstmal nach Hause und prompt akzeptiert Benis Vater ihn als neuen Bodyguard. Kagetoras Herren haben sich in seinen Augen ebenfalls recht verändert. Fortan begleitet Kagetora Beni auf Schritt und Tritt. Selbst während der Schulzeit bekommt sie Begleitschutz. Damit er nicht allzu sehr auffällt, bekommt er normale Alltagskleidung, die nicht so sehr auffällt wie sein Samuraigewand. Ihr Vater ist schließlich ein reicher Mann und er will nicht, dass ihr etwas zustößt. Doch Beni ist daran gewöhnt. In ihrer Kindheit wurde sie schon zigmal entführt. Und so geschieht es auf ein neues.

Diesmal steckt die Haushaltshilfe dahinter. Sie beauftragt einen weiteren Mann, der Benis Vater ein Ohr oder ihr Blut schicken soll, um ihn zu erpressen. Doch Kagetora ist nicht da. Beni und er haben sich kurz zuvor verkracht und er ist auf dem Heimweg. Er gab ihr vorher ihren Kamm zurück, mit ihrem Familienwappen darauf. Beni erkennt dieses Wappen. Genau den gleichen gab ihr ihre Mutter, als sie klein war. Doch nun ist alles zu spät für Erklärungen. Ihr Vater lässt sich nicht erpressen und Beni steckt in Schwierigkeiten, denn die Haushaltshilfe will zu ernsthaften Taten schreiten. Auch wenn das bedeutet, dass sie Beni Stückchen für Stückchen ihrem Vater zu senden muss. Kommt Kagetora noch rechtzeitig, um ihr zu helfen?

Details

Der Manga „Shinobi Life“ erscheint seit Oktober 2006 im Manga-Magazin „Princess“ bei dem Verlag Akita Shoten. Ein weiterer Manga von Shoko Conami ist „Yu no Hana Tsubame“. Dieser erschien bereits 1997 und ist mit 8 Bänden auf dem Markt.
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
16.07.2010
Shoko Conami, EMA, Akita Publishing


X