Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sexperimente

Kagakushitsu e Douzo (化学室へどうぞ)
 

Chemie-AG oder Fußballclub? Für Kosuke ist die Entscheidung klar: Chemie-AG.
Aber darf es so etwas wie die Chemie zwischen Schüler und Lehrer geben?

Inhalt

In der Chemie-AG sind normalerweise fünf Schüler eingeschrieben, aber einzig und allein Kosuke besucht den Kurs. Das liegt nicht nur an dem Unterricht, sondern auch an dem Lehrer selbst. Shibaura ist in seinen Augen ein gut aussehender, netter Mann.
Und umso mehr Kosuke nachdenkt, umso eher wird ihm klar, dass er Shibalein - nur er darf ihn so nennen - liebt. Er will mit ihm zusammen sein, sehnt sich nach seinen Berührungen und der Art, wie er ihn im Arm hält.

Kosukes Bruder Shuri misstraut Shibaura aufgrund der Gerüchte, die über ihn in der Schule kursieren. Daher schießt er immer wieder mit Absicht seinen Fußball durch das Fenster der Chemie-AG hinein, um die Zweisamkeit der Beiden zu stören und seinen Bruder zu schützen. Aus diesem Grund hängt Shuri auch immer wieder in der zweiten Klasse von Kosuke rum, obwohl er eigentlich im letzten Jahr ist und sich auf seine Prüfungen vorbereiten sollte.

Shibalein und Kosuke kommen sich immer näher und langsam fängt auch Kosuke an, sich zu fragen, was es mit Shibauras Vergangenheit auf sich hat. Kosuke möchte aber diesen Gerüchte, die immer wieder ihre Runden drehen keinen Glauben schenken.

Takaya, ein seltsamer Mitschüler Kosukes, taucht immer wieder dort auf, wo Shuri sich gerade aufhält. Ob er einfach nur um im Gang abhängt, sich in der Sportumkleide umzieht oder sich gerade auf eine Spionageaktion in die Chemie-AG begiebt.
Erst durch Kosukes Worte begreift Shuri, dass Takaya nur auf ihn aus ist. Und umso mehr er nachdenkt und Takaya sich in seiner Nähe aufhält, begreift auch Shuri, was er eigentlich für Takaya empfindet.

Langsam lüftet sich das Geheimnis um Shibaura und was er mit dem Yuazu-Pharmakonzern zu tun hatte. Aber sagt er da Kosuke auch wirklich die Wahrheit?

Details

Der Fortsetzungsband „Sexperimente Future“ erschien ebenso bei Tokyopop. Es erzählt die Geschichte fünf Jahre nach dem ersten Band weiter. Mit dem Manga „Schlimmer Finger“ schließt die Mangaka direkt an ihre Story von „Sexperimente“ an. Somit geht die Story in eine nächste Runde.
Autor:
Lektor: Katrin-Sophie Baumann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
22.01.2010
Rie Honjoh, Tokyopop, Libre Publishing


X