Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sweet & Sensitive

(koreanisch) Câu chuyện của Ee-ji ((koreanisch) 다정다감)
 

Als Ee-Ji Bae an diesem Morgen aufsteht, um in ein Leben in der neuen Klasse zu starten, ahnt sie noch nicht, wie viele Umstände das mit sich bringen wird…

Inhalt

Es ist noch recht früh und schon steht die siebzehnjährige Ee-Ji Bae in der Küche und spült. Wie so oft stürmt der mittlere ihrer drei älteren Brüder, der eine leicht nudistische Ader hat, nackt aus der Dusche und fordert von ihr eine seiner Unterhosen.

Zuhause hat es Ee-Ji Bae schon nicht leicht, denn ihre Brüder behandeln sie wie ihr persönliches Dienstmädchen, wogegen sie sich kaum wehren kann. Zumindest in der Schule scheint es besser zu laufen, denn glücklicherweise hat sie Do-Kyung Moon – ihre beste Freundin in der Schule. In der Grundschule schien diese keiner leiden zu können, doch der Grund dafür ist Ee-Ji ein Rätsel. Do-Kyung ist hübsch, fast wie ein Model, kümmert sich um sie und ist immer fröhlich. Wie kann man ein solches Mädchen nicht mögen? Sie scheint vor nichts und niemandem Angst zu haben und schlägt sogar Ee-Jis nackten Bruder in die Flucht. Als die beiden eines Tages den Schulgang hinuntergehen, laufen sie einem hübschen jungen Mann über den Weg: Han-Kyul Kang. Er kommt Ee-Ji irgendwie bekannt vor. Do-Kyung, die über alle Männer gut informiert zu sein scheint, erklärt ihr, dass er in ihre Klasse geht und sie ihn wahrscheinlich daher kennt. Ee-Ji ist sich aber sicher, ihn früher schon getroffen zu haben, nur wo? Noch viel seltsamer ist es, dass er selbst behauptet sie nicht zu kennen und dass er außerhalb der Schule auch ziemlich abweisend zu ihr ist. Da fällt ihr plötzlich wieder ein, dass Han-Kyul mit ihr in der gleichen Grundschule war und sie damals in ihn verliebt war. Doch obwohl die beiden nebeneinander saßen, hatten sie nie auch nur ein Wort miteinander gewechselt. Ee-Ji war damals der Meinung, dass sie ja noch eine Menge Zeit dazu hätte, doch dann wechselte ihr Schwarm die Schule. Sollte er sie wirklich vergessen haben? Auf jeden Fall wird ihr Schulleben nicht leichter, als es darum geht einem Club beizutreten. Der Kendo-Club, in dem auch Han-Kyul ist, scheint nicht in Frage zu kommen, also wollen die beiden in einen leichten Club und entscheiden sich für die Gärtner-AG. Als sie den Müll aufsammeln sollen, gerät die arme Ee-Ji mit Sae-Ryun aneinander. Und schon wird es kompliziert. Denkt sie auch erst, er wolle ihr etwas antun, so scheint er doch mehr Interesse an ihr zu haben. Allerdings ist er Han-Kyuls Freund und es wirkt so als wenn er, genauso wie Do-Kyung, eine Beziehung zwischen Ee-Ji und Han-Kyul verhindern will. Das gefällt Letzterem aber gar nicht.

Details

Eun-Ah Park hat sich vor allem auf romantische Shojo Dramen spezialisiert. Mit „Sweet & Sensitive“ gelang ihr dann endlich der internationale Durchbruch. Der Zeichenstil ist für Manga-Freunde vielleicht ein wenig ungewohnt, doch wer den ein oder anderen Manhwa bereits in den Händen gehalten hat, sollte ihn schon kennen. Erstmals veröffentlicht wurde die Serie in der koreanischen Zeitschrift „Issue“ des Daiwon C.I. Verlags. Außerdem wird der Manhwa „richtig herum“ gelesen, also nicht wie Manga.
Autor:
Lektor: Caroline Groß
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
19.07.2010
Eun-Ah Park, Tokyopop, Daiwon C.I.


X