Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Martini for two

Martini Kouryakuhou (マティーニ攻略法)
 

Die Menschen entwickelnd sich weiter. Dadurch kann es vorkommen, dass Schulromanzen im späteren Leben nicht weiter geführt werden.

Inhalt

Naoyuki war in der Highschool mit seinem Senpai Shinobu zusammen. Die beiden waren ein scheinbar glückliches Paar. Doch als der hübsche Schüler seinen Abschluss machte, erschien Shinobu nicht zu seiner Verabredung mit Naoyuki. Weshalb hat der sitzen gelassene Junge nie erfahren, seinen Geliebten seitdem ebenso wenig gesehen. Er konnte niemanden finden, der seine Fragen beantwortete. Nicht einmal auf der Uni, auf die er ursprünglich gehen wollte, ist er.

Inzwischen sind vier Jahre vergangen. Egal ob Naoyuki eine Beziehung mit einem Jungen oder einem Mädchen einging, nichts hielt bisher wirklich lang. Aktuell ist Naoyuki mit einem Mädchen zusammen. Doch dann muss er ausgerechnet auf ihn treffen. Er arbeitet in einer Cocktailbar. Naoyuki traut seinen Augen nicht. Das ist die Chance all seine Fragen zu stellen. Allerdings tut Shinobu so, als wäre nie etwas zwischen ihnen beiden gewesen und redet wie mit einem normalen Mitschüler. Wieso ist er so kühl? Weshalb hatte er ihn damals einfach sitzen gelassen?

Von da an kann Naoyuki nur noch an ihn denken. Er möchte ihn zurück erobern, wieder mit seiner ersten Liebe zusammen sein. Doch Shinobu stößt ihn jedes Mal zurück und erklärt ihm, dass er verschwinden solle. Sollte er es wirklich endgültig aufgeben?

Die zweite Geschichte erzählt von zwei Schülern die eine heimliche Beziehung miteinander führen. Sie träumen davon auf die gleiche Uni zu gehen und zusammen zu ziehen. Doch wünschen sie sich wirklich, dass dieses Ziel schon so schnell erreicht wird?

Details

Makoto Tateno wurde am 23. März in Toyama geboren. Ihr Künstlername lautet „Shinjuku Tango“.
1986 erschien ihr erster Manga, der den Titel „Yurarete tamago Boys“ trägt. Anfangs zeichnete sie Shojo-Manga, wechselte dann später aber zu Shonen-Ai und Yaoi. Ihr erstes Werk zu diesem Thema war „Hate to love you“.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.07.2010
Egmont Manga und Anime, Shinshokan, Makoto Tateno


X