Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yakitate!! Japan

Yakitate!! JaPan (焼きたて!!ジャぱん)
 

„Brot ist lecker, vielfältig und nahrhaft!" Doch was für einen Europäer schlicht weg das Nahrungsmittel Nr. 1 ist, ist für den Japaner leider kein Ersatz für seinen Reis.

Inhalt

Der sechsjährige Azuma Kazuma hat eine übliche, japanische Einstellung: Reis gehört zu seinem täglichen Frühstück genauso wie Natto und Miso-Suppe. Seine große Schwester dagegen ist ein richtiger Brotfan und wünscht es sich daher zum Frühstück. Allerdings ist die Mehrheit der Familie dagegen, so auch ihr kleiner Bruder. So bleibt ihr nichts anders übrig und sie macht sich daran, ihn zu überzeugen. Kurzerhand schleppt ihn seine Schwester zu einem Brotbäcker, den sie liebevoll „Oji-san", also Onkel, nennt.

Dort probiert Azuma ein Brot, ist aber leider nicht ganz so überzeugt wie seine Schwester. Doch sogar der Brotbäcker verrät ihm, dass der Reis für einen Japaner die Nr. 1 bleibt. Oji-san möchte dies ändern und versucht deshalb ein Brot zu backen, das dem Reis geschmacklich weit überlegen ist. Das Brot soll dann den Namen „Japan" tragen, denn jedes große Brot auf der Welt trägt den Namen des jeweiligen Landes. Natürlich ist der kleine gleich Feuer und Flamme, doch nach einiger Zeit muss sich Azuma von Oji-san trennen, denn Oji-san möchte nach Tokio gehen um dort seine eigene große Bäckerei zu eröffnen. Das ist ein Ansporn für Azuma und so macht er sich an die Arbeit: das ultimative Japan backt sich immerhin nicht von allein.

Zehn Jahre später macht sich auch Azuma auf den Weg nach Tokio, um dort seine Lehre als Bäcker in der bekanntesten Bäckerei des Landes zu beginnen. Allerdings hat er sich zu früh gefreut, denn 34 andere Kandidaten stehen dort für den begehrten Job Schlange. Es findet ein Einstellungstest statt und das ist für Kazuma-kun nicht so einfach, wie er gerne hätte: Er kann zwar ganze 55 Japanbrote backen, aber dafür nicht ein anderes Gebäck wie zum Beispiel Croissants. Jedoch ist er nicht der Typ, der so leicht aufgibt, denn er besitzt ja immerhin noch seine „Solarhände".Die Solarhände tragen ihren Namen, weil sie sehr warm sind und so den Brotteig schneller aufgehen lassen. Doch werden ihm seine Hände helfen können, den Test zu bestehen...

Details

In Japan wurde die Manga Serie von 2002 – 2007 in Einzelnen Kapiteln in Shogakukans „Shonen Sunday“ veröffentlicht. In Deutschland wurde „Yakitate!! Japan“ erstmals in dem Manga-Magazin „Manga Twister“ veröffentlicht. Also dieses jedoch eingestellt wurde, erscheinen die Manga als Einzelbände. Doch auch hier hatte die Serie wenig Erfolg, was zur Folge hatte, dass sie nach dem achten Band nicht weiter in Duetschland veröffentlicht wurde. Schreibt man das „Pan“ in Japan übrigens mit Katakana, anstatt mit Hiragana geschrieben, bedeutet es „Brot“. 2004 – 2006 lief in Japan die gleichnamige Animeserie von Studio Sunrise, die insgesamt 63 Episoden umfasst.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.01.2010
Takashi Hashiguchi, EMA, Shogakukan


X