Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Crazy Love Story

 

Ein pubertierendes Mädchen das nach einem Schicksalsschlag am Boden ist. Als Vamp versucht sie jetzt sich selbst zu finden.

Inhalt

Hae-Jung ist ein typisches Mädchen in der Pubertät. Sie hat Spaß daran ihre Mutter zu provozieren und tut dies meistens um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen. Doch die Welt der eigentlich ganz netten Musterschülerin verändert sich plötzlich, als ihre Mutter stirbt. Das Mädchen hat große Probleme ihren Schmerz und den Verlust zu überwinden und verbringt nun mehr und mehr Zeit damit, als aufgedrehter Vamp in den Clubs herumzuhängen. Hae-Jung rebelliert gegen alles, doch am meisten gegen ihre eigene Gefühlswelt und versteckt sich hinter einer Maske.

Die Koreanerin lebt in ihrer eigenen Welt, die sie sich nach ihren Regeln errichtet hat. Sie stiehlt und hat großen Spaß mit ihren, oft nicht allzu versteckten Reizen, Jungs den Kopf zu verdrehen. Keinen wirklichen Halt, sondern nur Ablenkung, findet die koreanische Schülerin in ihrem Freund Jimmy, einem ausgeflippten Motorradfahrer. Song-Moo, ein talentierter Tännzer, schwärmt schon lange für sie und lässt sich sogar überreden ein Auto aufzubrechen.

Während einer Spritztour knutschen die beiden wild herum, so dass Song-Moo denkt, die beiden würden sich ewig lieben. Seine Gefühle für Hae-Jung werden immer stärker und bringen ihn sogar dazu in ihre Klasse zu wechseln. Um seine Angebetete zu beeindrucken führt Song-Moo sogar seine Tanzkünste vor der Klasse vor, was die verbitterte Hae-Jung zwar wenig interessiert, doch nichts an den starken Gefühlen für sie ändert. Seine neue Banknachbarin Bo-Na klärt ihren geblendeten Mitschüler erst einmal auf und erzählt ihm, dass seine Traumfrau liiert sei und dass er sie unbedingt aus den Fängen des unberechenbaren Jimmys befreien solle. Dies spricht natürlich gegen die Wünsche seines Rivalen Jimmy, der Sohn einer Mafia-Familie, der in einer verwirrenden Scheinrealität lebt und alles als Spiel und „Dreharbeiten" ansieht. Zwischen den beiden, um Hae-Jung buhlenden Jungs, kommt es zu einer starken Auseinandersetzung, die Song-Moo nur mit schweren Blessuren übersteht. Die umworbene Rebellin reagiert gewohnt uninteressiert und kalt, doch wie lange wird sie ihre schützende Gefühlsmauer noch aufrecht erhalten können?
 

Details

Vin Lee ist eine der beliebtesten Manhwaga in Korea und bekannt für ihre intensiven Geschichten die den Leser schnell in ihren Bann ziehen. Ihre Zeichnungen sind "typisch koreanisch" und haben den bekannten Manhwa Stil inne.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
25.01.2010
Tokyopop, DAIWON, Lee Vin


X