Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ciel - der letzte Herbst

(koreanisch) 씨엘
 

Eine Schönheit, dazu verdammt in einem Bordell zu arbeiten. Doch sie ist nicht nur schön, sondern hat auch magische Kräfte! Eine bezaubernde Geschichte beginnt…

Inhalt

Eine Dorfschönheit hat nur eine Zukunft: Adelige spielen mit ihr und wenn das Spielzeug irgendwann zu langweilig wird, kommt es in die Tonne – in diesem Fall ins Bordell. Dass es auch andere Möglichkeiten gibt, zeigt Yvien Magnolia. Bislang wohnt sie in einem unbedeutenden Dorf, in dem sie den Adeligen dient. Deren Sohn findet Gefallen an Yvien und versucht ihr auf hinterlistige Weise näher zu kommen, allerdings hat er nicht mit Yviens Selbstvertrauen gerechnet!
Ihre starke Mutter beschützt sie zudem und anscheinend findet auch ein Regierungsbeauftragter Gefallen an ihr, jedoch in anderer Hinsicht: Yvien scheint magische Fähigkeiten zu haben, die selten vorkommen und gefördert werden müssen. Daher soll sie in vier Tagen eine Aufnahmeprüfung an der Magierschule Rowd in Newton absolvieren, aber wie soll sie nur dort hinkommen?

Trotzdem gibt sie nicht auf, packt ihre wenigen Sachen zusammen und reist mithilfe einer Kutsche zum nächsten Bahnhof. Dort trifft sie allerlei fremde Leute, darunter im Zug nach Newton auch den Grafen von Lightsphere namens January. Auch er nimmt an der Aufnahmeprüfung teil, aber beider Ziele scheinen in weite Ferne zu rücken: Banditen überfallen den Zug und haben es auf January abgesehen, den es zu töten heißt. Allerdings durchschaut Yvien das Spiel und kann mithilfe von Dorfleuten und der Polizei der Sache noch zu einem guten Ende verholfen – zumindest vorerst.

Selbst, als die zwei an der Schule angekommen sind, wird ein weiterer Mordversuch auf January verübt, der dank einger Schüler von Rowd noch glimpflich ausgeht. Der große Akt steht den beiden aber erst noch bevor: die Aufnahmeprüfung! Ein heikles Unterfangen, denn wie soll man magische Aufgaben lösen, wenn man selbst noch nie – zumindest bewusst – gezaubert hat? Gute Frage, mal sehen, wie es Yvien und January ergeht…

Details

„Ciel – der letzte Herbst“ stammt von der Zeichnerin Ju-Yeon Rhim, die in Deutschland unter anderem durch Werke wie „Amy – Queen of Hearts" oder „Devils Bride" bekannt wurde.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.01.2010
Tokyopop, Daiwon,Ju-Yeon Rhim


X