Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Rebirth

(koreanisch) Tái Sinh ((koreanisch) 리버스)
 

Wir schreiben das Jahr 1991: Durch einen „Unfall“ wird der Vampir-Hexer Deshwitat zum Leben wiedererweckt und hat nur ein Ziel: Rache an dem, der ihn besiegte.

Inhalt

Im Jahre 1641 wurde der Vampir-Hexer Deshwitat von dem Weißmagier Kal besiegt, in die Dunkelheit verbannt und versiegelt. Kal tötete zwar seinen Körper, aber Deshs Seele sollte am Leben bleiben, um die Qualen der Ewigkeit zu erleiden. Über 350 Jahre später erreicht der Parapsychologe Professor Do mit seiner hübschen Tochter Remi ein rumänisches Dorf, um dem rätselhaften Verschwinden mehrerer Dorfbewohner auf die Spur zu kommen. Remi hält jedoch wenig von der Arbeit ihres Vaters und macht sich deswegen oft über ihn und seine Kollegen lustig.

Doch sie hat nicht lange zu Lachen, denn die Gruppe von Wissenschaftlern wird von einer Horde untoter Laknes-Dämonen angegriffen. Gleichzeitig hat die Exorzistin Millenear, die ebenfalls auf dem Weg in das rumänische Dorf war, eine Panne und kann den hilflosen Wissenschaftler nicht zur Hilfe kommen. Als sie das Dorf endlich erreicht, ist es beinahe zu spät, denn nur noch Do und Remi sind am Leben. Die Exorzistin kann ein paar der Dämonen zurücktreiben, aber es sind einfach zu viele. Doch als Remis Blut mit den Überresten des Anführers zu reagieren beginnt, geschieht etwas Seltsames: aus den Überresten steigt ein Vampir auf – Remi, Do und Millenear haben das Siegel gebrochen und Deshwitat wieder zum Leben erweckt!

Für einen Vampir wie ihn sind Laknes eigentlich eine Kleinigkeit, doch er ist noch sehr schwach und kann gegen die Dämonen nichts ausrichten. Daher bietet sich Professor Do als Opfer an, damit der Vampir wenigstens seine Tochter vor den Dämonen rettet. So kommt es auch, doch Remi ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass ihr Vater für Deshwitats Stärkung starb. Millenear greift unterdessen sofort das Wesen der Dunkelheit an, da sie ihn als Botin Gottes vernichten muss. Aber der Vampir ist durch das Blut Do’s viel zu stark für die junge Exorzistin und droht Remi zu töten, wenn sie ihm nicht die „Kraft des Lichts", ihren stärksten magischen Angriff, beibringt. Remi selbst ist voller Hass auf den Vampir und schwört ihn zu töten, um ihren Vater wieder zum Leben zu erwecken. Deshwitat jedoch hat nur ein Ziel: Rache an Kal, der ihn einst verbannte und seine große Liebe Lilith tötete...

Details

Der Manhwa Rebirth überrascht mit einem guten zeichnerischen Stil und teilweise lustigen Einlagen und ist besonders etwas für alle, die gut aufgebaute Vampirgeschichten mögen. Die Handlung ist schlüssig und hat viele unerwartete Wendungen, wobei Vergangenheit und Gegenwart gut miteinander verknüpft werden.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
27.01.2010
Daiwon, Planet Manga, Lee Kang-Woo


X