Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Etoile

Toketa Kōri - L'Etoile Solitaire (溶けた氷 -エトワール・ソリティア)
 

Einer für alle und alle für einen? Bis sich dieser Traum für den jungen D'Artagnan erfüllt, hat dieser so manche Prüfung zu bestehen...

Inhalt


Charles D'Artagnan ist ein wahrer Raufbold - und ein Frauenheld noch dazu, was den Männern im kleinen Dorf in der Gascogne so gar nicht gefällt. Ständig spannt der junge Schönling ihnen ihre Frauen aus oder verbringt ein Schäferstündchen mit ihren Töchtern. Da ist es kein Wunder, dass sie ihn eines Tages wutentbrannt zum Kampf fordern, als er mit gleich drei Mädchen morgens in einer Scheune aufgefunden wird. Doch was eigentlich ein erbitterter Kampf zwischen den Männern hätte sein sollen, endet schnell mit dem Sieg D'Artagnans. Frauen und Raufereien scheinen für den Jungen aus der Gascogne alles zu bedeuten, doch im Umgang mit dem Degen, der einst seinem Vater gehörte, ist er durch niemanden zu schlagen.

Eines Tages findet D'Artagnan die schöne Constance in einem Fluss und bringt sie zunächst zu sich nach Hause. Es stellt sich heraus, dass Constance auf der Suche nach Monseigneur Bertrand ist, um diesen um Hilfe zu bitten, da sie von einem Musketier verfolgt wird. Doch D'Artagnans Vater ist schon seit langer Zeit tot: Entehrt und aus dem Kreise der Musketiere verlassen, starb er doch mit einem Lächeln auf den Lippen. Auch wenn D'Artagnan einst seinem Vater versprochen hatte, einmal selbst Musketier zu werde, so weigert er sich zunächst, Constance zu helfen und zum Musketier will er schon gar nicht werden!
Als dann jedoch ein paar Tage nach Constances Ankunft der Musketier Spanker in dem kleinen Dorf einfällt und D'Artagnans Mutter bedroht, platzt diesem der Kragen: Mit Hilfe des Astrège "Beteigeuze", einem Sternenstein, der durch Kombination mit dem Degen, den ihm sein Vater hinterließ,die besondere Kunst "Astracte" hervorruft, besiegt D'Artagnan seinen verruchten Gegner. Durch ihn erfährt der junge Kämpfer auch, dass sein Vater nur aus den Reihen der Musketiere entlassen wurde, da er seinen Sohn, der damals entführt worden war, retten wollte. Endlich die Wahrheit wissend und aus Dankbarkeit zu seinem Vater, entschließt sich D'Artagnan, mit Constance nach Paris zu gehen, um dort Musketier zu werden. Doch bösartige Krieger und selbst die einstigen Kollegen seines Vaters scheinen da ein Wörtchen mitzureden zu haben. Ein erbitterter Kampf um die Aufnahme als Musketier beginnt!

Details

Der Manga Etoile – ein Einzelband – bildet ein Prequel der bekannten Geschichten rund um die drei Musketiere, zu denen eines Tages der junge D’Artagnan stößt. Detaillierte und aufwändige Zeichnungen machen den Manga zu einem wahren Genuss und lassen die Geschichte vielleicht manchem ein wenig ernst erscheinen, so sorgen doch zahlreiche witzige Szenen für Auflockerung. Hiroshi Izawa und Kohtaro Yamada schufen mit „Etoile“ einen würdigen Vorgänger, der dem Leser auf erstaunliche Art und Weise D’Artagnans Leben vor den Musketieren präsentiert.
Autor:
Lektor: Michael Leible
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.10.2010
Kohtaro Yamada, Hiroshi Izawa, Shueisha, Carlsen


X