Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Zwölf Königreiche

Juuni Kokuki (十二国記)
 

Plötzlich Königin! Wovon die einen träumen, das ist für Yoko ein Fluch, denn ihre neue Herrschaft gilt einem Land, wo unter anderem auch Dämonen hausen.

Inhalt

Yoko ist eine stinknormale Schülerin, besucht eine japanische Schule ohne besonders guten oder schlechten Ruf und ist die Klassenbeste. Das einzige, was ihr fehlt, sind wahre Freunde, aber laut ihrer Mutter ist sie selbst ein wenig daran schuld. Weshalb wohl? Yoko hat als Naturhaarfarbe rote Haare, die in Japan nur äußerst selten auftreten und wenn, dann bei Mädchen mit gefärbten Haaren. Natürlich schickt es sich nicht für ein braves Mädchen die Haarfarbe zu verändern, denn vornehm wirkt das dann nicht mehr...oder doch?

Eigentlich schon, denn Yoko hütet ein Geheimnis, von dem sie selbst nichts weiß: Sie stammt ursprünglich nicht von Japanern ab, sondern ist im Reich der 12 Königreiche geboren. Unerwartetherweise träumt sie seit geraumer Zeit davon, ohne es zu wissen: Wilde Bestien, riesige Vögel mit rasierklingenscharfen Zähnen kommen in tiefster Dunkelheit immer näher auf sie zu. Zuerst sah sie nur eine schwarze Nacht, doch der Traum wird von Tag zu Tag stärker und als die Ungeheuer sie nach einem Monat erreichen, wacht Yoko schreiend in ihrem Klassenzimmer auf!
Ihre Lehrerin ist gar nicht begeistert, aber das spielt keine Rolle: Bald taucht das heilige Tier Keiki aus dem Reich der 12 Königreiche auf und mit ihm jede Menge der Biester aus Yokos Visionen. In Menschengestalt kniet er vor der Schülerin nieder und bittet sie, etwas anzunehmen. Was anzunehmen? Das ist im Moment nicht sonderlich wichtig, aber Yoko tut es und prompt zerspringen die Fenster und draußen sausen die Monster, in Ländern der 12 Königreiche als Dämonen bekannt, umher. Der einzige Weg hinaus ist die Flucht und ein Schwert mit dem Yoko den Gegner den Garaus machen kann, schließlich wird Yoko bald die Königin von Kei – eines der 12 Königreiche. Wird sie den Mut aufbringen können und die Dämonen besiegen?

Die Romanreihe „Die Zwölf Königreiche" ist in sieben Bänden abgeschlossen. Bei Anime Virtual ist die 45-teilige Anime-Serie erschienen, die jedoch inhaltlich leider vorzeitig beendet wurde.
Autor:
Lektor: Christian Hrabcik
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
23.10.2010
Akihiro Yamada, Fuyumi Ono, Tokyopop, Kodansha


X