Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Death Note - Another Note

Death Note: Anazā Nōto Rosangerusu BB renzoku satsujin jiken (DEATH NOTE アナザーノート ロサンゼルスBB連続殺人事件)
 

Mysteriöse Mordfälle und mutige Detektive, die versuchen, den Fall zu lösen.

Inhalt

In Los Angeles geschehen seltsame Morde, die scheinbar nichts miteinander gemeinsam haben. Trotzdem vermutet die Polizei einen Serienmörder. Drei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch an jedem Tatort wurden Strohpuppen gefunden. Allerdings war es jedes Mal eine weniger. Was will der Mörder damit vermitteln?

Naomi Misora arbeitet für das FBI. Allerdings ist ihr vor kurzem ein schwerer Fehler unterlaufen, weshalb sie momentan „beurlaubt“ ist. Da wird sie über ihren PC von einem Fremden kontaktiert. Er stellt sich als „L“ vor. Dieses Pseudonym ist ihr sehr wohl bekannt, es handelt sich um den großen Detektiv, den wohl jeder in ihrer Branche kennt. Er berichtet ihr von der Mordserie mit den Strohpuppen und erbittet ihre Hilfe, um diesen Fall zu lösen. Da Naomi im Grunde keine wirkliche Wahl hat, willigt sie ein. Daraufhin erhält sie die Polizeiunterlagen und soll im Namen von L die Tatorte untersuchen, in der Hoffnung, dass die Polizei etwas übersehen hat. Er hat die Vermutung, dass der Mörder Hinweise gibt, doch warum sollte er das tun und spielt er vielleicht nur mit der Polizei?
Doch bald muss sie feststellen, dass sie nicht die einzige am Tatort des ersten Mordes ist. Ein seltsamer Junge taucht plötzlich auf. Er wirkt eher nicht wie ein menschliches Wesen und erregt ihr Misstrauen. Aber trotz allem stellt er sich als Detektiv vor, der von den Hinterbliebenen der Opfer beauftragt wurde. Sein Name lautet Ryuzaki. Sie ist unsicher, ob er mitbekommen hat, dass sie für L arbeitet. Dieser zieht es für gewöhnlich vor, unerkannt zu bleiben. Es wäre also schlecht, wenn ein so seltsamer Mensch von ihrer Zusammenarbeit erfahren würde. Doch trotz allen Misstrauens, fängt sie auf Wunsch von L an, mit diesem Ryuzaki zusammen zu arbeiten. Doch können sie gemeinsam die Morde lösen und auch verhindern, dass es weitere geben wird? Die Rätsel, die ihnen der Täter hinterlassen hat, sind gut versteckt und nur sehr schwer zu lösen. Aber weshalb hinterlässt er überhaupt Hinweise?

Das Buch ist eine Art Vorgeschichte zu „Death Note“. Es geht um Naomi Misora, die auch in der Serie später auftritt. Doch trotzdem schreibt der Autor Anspielungen auf die Story des Manga, weshalb es hilfreich sein kann, diesen bereits zu kennen.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.10.2010
Nisio Isin, Tsugumi Ohba, Takeshi Obata, Tokyopop, Shueisha


X