Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Heute präsentieren wir euch den zweiten Teil unseres kleinen Specials direkt vor Halloween. Was verbindet ihr mit dem amerikanischen Gruselfest? Unserer Redaktion kam gleich das Wort "Verkleidung" in den Sinn. Und Verkleidung plus Japan ergibt in unseren Köpfen: COSPLAY!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Aozora Pop

青空ポップ
 

Nicht nur deutsche Mädchen haben den Traum vom „Next Top Model“, auch in Japan träumen viele von einer großen, vielversprechenden und glamourösen Karriere.

Inhalt

Kazuki Orika ist ein fünfzehnjähriges, hübsches Mädchen aus Japan, das von einer Modelkarriere träumt, sich aber bisher nicht getraut hat einen Schritt vorwärts zu gehen. Eines Tages beschließt sie endlich aufzuwachen, ihren Traum nicht nur zu träumen, sondern endlich wahr werden zu lassen. Orika fasst den Entschluss den Weg zu gehen den ihr Herz ihr weist, auch wenn sie fällt oder sogar scheitern sollte, Angst verletzt zu werden hat sie nämlich nicht mehr.

Durch einen glücklichen Zufall sucht das berühmte und beliebte Modemagazin „Love Pop“ ein neues Lesermodel und ruft zum mitmachen auf. Orika greift sofort nach dieser Chance und fälscht dafür sogar die Unterschrift ihres Vaters, da sie nicht möchte, dass er etwas davon erfährt. Somit kommt das junge Mädchen ihrem Traum einen Schritt näher und lernt während dem Modelwettbewerb viele neue Gesichter und Freunde kennen, darunter auch Haruto und seine ältere Schwester Mito. Während sich Orika jedoch zu Haruto hingezogen fühlt, fängt sie an mit Mito zu konkurrieren. Im Laufe des Wettbewerbs erkennt die 15jährige Schülerin aber auch ein bekanntes Gesicht, denn ihr alter Sandkastenfreund Miyazaki Kanata ist heutzutage als Fotograf tätig. Im Laufe der Zeit tauchen neben den üblichen Modelproblemen jedoch noch weitere auf, denn Orika fängt nicht nur an ihre neue Bekanntschaft Haruto zu mögen, sondern auch ihren alten Freund Kanata. Außerdem ist da noch Orikas Vater der immer noch nichts von den Plänen seiner Tochter weiß und durch den Tod seiner Frau, die selbst ein berühmtes Model war, nichts von dieser Branche hält.

Details

Aozora ist japanisch und bedeutet soviel wie blauer Himmel. Die Geschichte der Mangaka Ouchi Natsumi wurde von 2006 bis 2008 bei Ribon veröffentlicht, bei dem bereits Stories wie „Kamikaze Kaitou Jeanne“, „Chibi Maruko-chan“ oder „Marmalade Boy“ erschienen sind. Die Nachfrage war dabei so groß, dass der Shueisha Verlag die Story in fünf Mangabänden veröffentlicht hat. In Deutschland erschien Aozora Pop von Januar bis Juli 2009 bei Tokyopop und ist bisher der einzige Manga von Ouchi, der bei uns veröffentlicht wurde.
Autor:
Lektor: Christian Hrabcik
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
29.12.2010
Ouchi Natsumi, Tokyopop, Shueisha


X