Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gerard & Jacques

ジェラールとジャック
 

Im Hause eines Erotikromanschriftstellers zu arbeiten hat sich Jacques ganz bestimmt nicht vorgestellt. Und noch weniger, sich zu diesem hingezogen zu fühlen...

Inhalt

Von den eigenen Eltern verkauft, findet sich Jacques in einem Bordell für Männer wieder und soll zugleich seinen ersten Kunden bedienen. Gerard, so dessen Name, ist erstaunt einen Aristokraten vor sich zu haben, pflegen diese doch normalerweise jene Einrichtungen zu besuchen, nicht in ihnen zu arbeiten. Nach einem kurzen Streit über die Noblesse eines Adligen, macht Gerard dem Jungen seine neue Position in der Gesellschaft deutlich und verbringt mit ihm gemeinsam die Nacht. Am Ende kauft Gerard ihn frei, damit er beweisen kann, dass er sich allein durch das Leben schlagen kann.

Wenige Tage später steht der Junge allerdings wieder vor ihm. Gerard brauchte einen neuen Diener und zu beiderlei Überraschung ist Jacques bei ihm gelandet. Dieser lebt sich nach kurzer Zeit gut ein, beginnt jedoch seltsame Gefühle für seinen Herren zu hegen, der ihn seit der Nacht im Bordell nicht mehr angerührt hat. Nachdem Gerard einen Brief erhält, in dem steht, dass seine Frau gestorben sei, erklärt eine weitere Hausangestellten Jacques, dass Gerad seine Frau, eine Aristokratin, abgöttisch geliebt habe. Diese jedoch vergnügte sich lieber mit anderen Männern, während er ihr durch das Schreiben von Erotikromanen den gewünschten Lebensstandard sicherte.


Als sie eine Fehlgeburt erleidet, beginnt er zu weinen, doch Jahre später erfährt er die Wahrheit: Das Kind war von einem Freund der Familie und das Mädchen lebt nach wie vor. Um ihren sozialen Status nicht zu gefährden, hat seine Frau sie in die Obhut einer Dienstmagd auf dem Land gegeben. Im Streit verletzt sie ihn am Auge, die Narbe soll ihn ein Leben lang an die Hochmütigkeit der Aristokraten erinnern.
Während sich die beiden Männer langsam annähern, bricht die Französische Revolution aus, die auf der Jagd nach dem Adel auch vor Gerard nicht halt macht...

Details

Fumi Yoshinaga besticht vor allem durch sehr einfache, aber emotionsgeladene Zeichnungen. Das bekannteste Werk von ihr ist wohl „Antique Bakery" das sowohl als eine zwölfteilige Animeserie, als auch als ein elfteiliges Dorama umgesetzt wurde. Während auf dem deutschen Markt bisher noch kein Werk von ihr erschienen ist, kommen die Amerikaner in den Genuss vieler Serien, wie zum Beispiel „Ichigeme", „Ooku", „Lovers in the Night", „Solfege", „The Moon and the Sandals".
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
14.01.2010
Biblos, Fumi Yoshinaga


X