Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Prime Minister

Seikimatsu Prime Minister (世紀末プライムミニスターshi)
 

Die 16-jährige Minori Nagashima ist eine ganz normale Oberschülerin, lebt von Tag zu Tag und langweilt sich fast konstant, bis ihr eines Tages ein Junge begegnet….

Inhalt

Der junge Kanata Okazaki ist ein Ausnahmetalent. Schon mit 25 Jahren wurde er ins japanische Unterhaus gewählt und noch am gleichen Tag, an dem er die junge Minori kennen gelernt hat, wird er zum jüngsten Ministerpräsidenten Japans überhaupt gewählt. Doch selbst das hält ihn nicht auf, denn er hat seine perfekte Braut gefunden und möchte sie so schnell wie möglich zu seiner First Lady machen. Minori hingegen ist total geschockt, als sich herausstellt, dass der Junge, der ihr heute nach dem Vorfall im Game-Center ganz unverblümt ihren ersten Kuss gestohlen hat, der neue Ministerpräsident Japans ist...

Völlig entnervt und verwirrt kriegt Minori kein Auge zu und am nächsten Tag trottet sie erschöpft in die Schule. Doch sie kann Okazaki nicht entkommen, denn dieser wartet dort mit einer großen Limousine auf sie und entführt sie prompt vor dem Schulgebäude. Er möchte nämlich unbedingt mir ihren Eltern reden und eine offizielle Anerkennung seiner Beziehung mit Minori erhalten, da diese ja noch minderjährig ist und somit nicht für sich alleine entscheiden darf. Ihre Eltern hingegen sind vollkommen entzückt, dass ihre junge Tochter gleich einen so großen Fisch an der Angel hat und geben ihr Einverständnis. Minori ist erschüttert über das Verhalten ihrer Eltern und will einfach nur in Ruhe gelassen werden, doch leider hat sie nicht mit dem hinterlistigen Okazaki gerechnet, der schon einen Plan geschmiedet hat, um Minori für sich zu gewinnen.

Am nächsten Tag bricht die Hölle los. Minori wird nicht nur schräg von ihren Klassenkameraden angesprochen, sondern muss sich auch noch Gaffern und der Presse stellen. Als dann Okazaki auf einer Pressekonferenz auch noch ihre gemeinsame Verlobung bekannt gibt, scheint alles vorbei zu sein.
Jetzt gibt es kein zurück mehr und sie muss sogar zu ihm ziehen, weil die Presse ihr altes Haus belagert hat…. Ob das wohl gut geht??

Details

Die Werke der Mangaka Eiki Eiki drehen sich rund um Yaoi und Shonen-Ai. Besonders der Manga „Prime Minister“ dürfte ihr wohl locker von der Hand gegangen sein, denn ihr Großvater ist der frühere Premierminister Noboru Takeshita. Zu ihren weiteren Werken zählen unter anderem „Dear Myself“, „Train Train“ und „Color“.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
02.02.2010
Shinshokan, EMA, Eiki Eiki


X