Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gezielte Verführung

Kimi Ga Koi Ni Ochiru (きみが恋に堕ちる)
 

Nach vier Jahren trifft Haru einen alten Bekannten wieder, der ihm kurz darauf seine Liebe offenbart. Doch damit brechen für ihn auch alte Wunden auf...

Inhalt

Haru Mochizuki ist ein eher zurückhaltender und zuvorkommender jungen Mann, der eben erst seine neue Lehrerstelle an einer Privatschule angetreten hat. Sofort ist er bei allen beliebt und zeigt Interesse für den hiesigen Kyudo-Club (jap. Bogenschießen), auch wenn er dem Trainer erzählt, er habe vor vielen Jahren wegen einer nun chronischen Ellenbogenverletzung damit aufgehört.

Zu seiner Überraschung geht auch ein alter Bekannter namens Tsukasa Shudo an eben jene Privatschule und besucht den Kyudo-Club, in welchem Haru plötzlich als Co-Trainer anfangen und die Vertretung übernehmen soll. Für Haru ist das Wiedersehen aber eine leidliche Katastrophe, denn zwangsläufig erinnert ihn Tsukasa an schmerzliche Entscheidungen, die ihn vor vier Jahren bewegten, den Kyudo-Dojo der Familie Shudo zu verlassen. Grund dafür war Reiichiro, der ältere Bruder Tsukasas, in den sich Haru kopfüber verliebt hatte. Aus Scham über seine Gefühle einen Mann zu lieben, verschwand er damals ohne ein Wort der Erklärung und versuchte seine Liebe zu vergessen.

Doch Tsukasa, der ebenfalls seit jeher tiefe Gefühle für Haru hegt und obendrein auch noch dessen wahre Beweggründe des Abschieds verstand, macht ihm klar, dass eine aufrichtige Liebe auch Quell der Kraft sein kann und gesteht ihm offen, dass er ihn liebt und um ihn kämpfen wird! Die Möglichkeit dazu bietet sich ihm bald: Als die Landesschulmeisterschaften im Kyudo anstehen und sich Tsukasa eisern darauf vorbereitet, beginnt sich Harus Herz zu wandeln. Fast unmerklich, aber doch fühlbar erkennt er schließlich, dass ihn der ungestüme und offenherzige Tsukasa fasziniert und er sich in ihn verliebt hat.

Doch dann trifft er auf dem Turnier plötzlich auf Reiichiro und Tsukasa glaubt, ihn nun erneut zu verlieren, weshalb er sehr eifersüchtig reagiert und einen deutlichen Besitzanspruch geltend macht. Die Ereignisse überstürzen sich. Durch ein klärendes Gespräch erhofft sich Haru einen Schlussstrich ziehen zu können und nach so vielen Jahren Reiichiro endlich Antworten zu bringen. Doch dessen bedauernde Worte des Vorwurfs treiben Haru plötzlich Tränen in die Augen, denn sie kommen vier Jahre zu spät: Seine Liebe gehört nun einem anderen..,,

Details

Im Nachwort von „Gezielte Verführung“ erfahren wird, dass es noch ein Spin-Off gibt, indem Reiichiro die Hauptfigur ist. In Japan erschien dieses Spin-Off zeitgleich mit der Veröffentlichung von „Gezielte Verführung“ als  Sammelband, in einem Manga-Magazin und wurde später ebenfalls als Sammelband veröffentlicht. Auch deutsche Fans müssen sich auf die Geschichte um Reiichiro verzichten, im Jahr 2007 erschien das Spin-Off unter dem Namen „Gezieltes Verlangen“ bei „Tokyopop“.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
02.02.2010
Tokyopop, Kadokawa Shoten, Hinako Takanaga


X