Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sehnsucht nach ihm

Honenuki ni Saretai (ホネヌキにされたい)
 

Vier Kurzgeschichten, die immer von Begegnungen und Beziehungen zweier Männern handeln, die so manches Mal nicht unterschiedlicher sein könnten und trotzdem viel gemeinsam haben...

Inhalt

Atsushi, seines Zeichens Student und Model, wohnt seit über einem Jahr bei Hoshina, dem Cousin seines Freundes. Da er keine Miete bezahlt, macht er sich anderweitig nützlich; er kocht, bügelt Hoshinas Anzug und führt somit den Haushalt. Hoshina, der ihm all den Haushaltskram erst beibringen musste, ist es nur Recht.

Wenngleich er das riesengroße Schoßhündchen, wie er Atsushi gerne foppend nennt, manchmal ein wenig zu anhänglich findet. Nichts desto trotz sind sie sich in diesem Jahr des Zusammenlebens wesentlicher näher gekommen als nur Freunde zu sein. Doch ihre Liebe bekommt einen kleinen Dämpfer, als Hoshina für einen Monat auf Dienstreise gehen muss. Da es Atsuhi alleine nicht mehr aushält, fährt er kurzerhand zu ihm – nur um von Hoshina angefaucht zu werden, er solle verschwinden. Atsuhi packt kurzerhand die Sachen und ist bereit, auszuziehen. Etwas, das Hoshina gar nicht erreichen wollte. Sie versöhnen sich wieder, doch das nächste Problem steht vor der Tür: Hoshinas jüngerer Bruder nistet sich für einige Wochen bei dem Pärchen ein.

In der zweiten Geschichte sind Hashimoto und Hasegewa gut befreundet, doch in letzter Zeit scheint mit Hashimoto Einiges nicht zu stimmen. Er wirkt mit dem Englischlehrer sehr vertraut und verbringt oft die Pausen bei ihm. Hasegewa vermutet, dass Hasegawa in den Lehrer verliebt ist. Als dieser eröffnet, dass er bald heiraten wird, macht Hashimoto ein bedrücktes Gesicht und für Hasegawa scheint die Lage klar. Doch ihn selbst scheint diese Konstellation noch mehr zu beunruhigen und seine Noten werden schlechter...

Ishiguro macht ein Praktikum in einer Klinik – und wurde recht schnell von seinem Oberarzt abgefüllt und mit ins Bett genommen. Seitdem sind die beiden ein Paar und vergnügen sich auch recht gern nach einer Schicht in der Klinik.

Aizawa fühlt sich in der letzten Geschichte, während er von der Arbeit kommt, unwohl. Da er sieht, wie ein Mann beschimpft und attackiert wird, geht er dazwischen. Der junge Mann bedankt sich bei ihm, doch Aizawa bekommt eine Schwindelattacke, woraufhin er in den Ruheraum des Bahnhofs gebracht wird. Als er zu sich kommt, ist Shima, ein Kunststudent, wieder weg. Das einzige, was Aizawa bleibt, ist die Erinnerung an dessen Lächeln. Jeden Tag kommt er nun an diesen Bahnhof, um Shimas Lächeln bewundern zu können, bis er den Mut aufbringt ihn endlich anzusprechen...

Details

Von Ren Kitakami erschien noch ein weiterer Kurzgeschichtenband namens „Regeln der Liebe“ sowie die Einzelbände „Signal Red Baby“ und „Drang der Herzen“, welche alle bei Carlsen veröffentlicht wurden.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
22.02.2011
Ren Kitakami, Libre Publishing, Carlsen Comics


X