Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bubblegum Crisis

Bubblegum Crisis: Grand Mal
 

Mega-Tokyo ist eine laute und dreckige Stadt, der man die Schäden des letzten verheerenden Erdbebens von 2025 noch genau ansieht. Diese Schwäche macht sich ein großer Konzern zunutze und monopolisiert die hiesige Industrie. Höchste Zeit, dass in diesem Moloch endlich jemand aufräumt!

Inhalt

Priss ist einer der Menschen, die die Katastrophe überlebt haben und nun ihr Dasein inmitten einer unsicheren Welt fristen müssen. Ihr voller Name lautet Priscilla S. Asagiri. Sie benutzt ihn allerdings ebenso selten wie gute Manieren oder höfliche Umgangsformen. Die Rocksängerin ist rebellisch, unangepasst und aggressiv - genau passend für die postapokalyptische Stadt.

Wie viele Leute ist sie mit den Lebensbedingungen unzufrieden und hat darum dem selbsternannten Alleinherrscher der Stadt, dem Genom Konzern, den Kampf angesagt: Als Mitglied der Söldnergruppe Knight Sabers geht sie regelmäßig auf die Jagd nach sogenannten Boomern. Die Androiden sind Genoms größte Errungenschaft und wurden ursprünglich für schwere Arbeiten im Weltraum konstruiert. In der Zeit des Aufbaus waren sie dann von unschätzbarem Wert, weil ein Großteil der Bevölkerung beim Erdbeben ums Leben kam und darum nicht genügend Arbeitskräfte zur Verfügung standen. Nun übernehmen sie sowohl gefährliche und körperlich schwere Arbeiten als auch militärische Einsätze.

Aber die Maschinen sind nicht nur ein Segen, wie Genoms Kampagnen der Bevölkerung weismachen wollen. Die Boomer haben regelmäßig Defekte und legen dabei auch schon mal gerne ganze Straßenzüge in Schutt und Asche. Die Sondereinheit der Polizei ist mit den Amokläufen überfordert. Zum Glück sind die Knight Sabers aber auf dem neuesten technischen Stand und können darum den außer Kontrolle geratenen Maschinen Einhalt gebieten. Diesen Umstand verdanken sie ihrer Leiterin Sylia Stingray, deren verstorbener Vater die Boomer-Technologie erfand – und er konstruierte noch einiges mehr, was den Frauen nun im Kampf gegen Genoms Übermacht hilft.

Ausnahmsweise ruft sie diesmal aber nicht ein Boomer auf den Plan, sondern ein fremder Mecha, der sich für ein Speichermodul interessiert, das die Polizei erst neulich sichergestellt hat. Darauf enthalten sind wertvolle Daten über Dr. Stingrays Arbeit. Aber was will der Fremde damit anfangen? Ist er etwa auch ein Verbündeter im Kampf gegen Genom? Aber wenn dem so ist, warum hat er es offensichtlich auf Sylia abgesehen …?

Details

US-Amerikaner Adam Warren („Dirty Pair“) ist bekennender Fan der japanischen Comic-Kultur und schuf mit diesem farbigen Werk in westlicher Leserichtung eine würdige Fortsetzung des beliebten Cyperpunk-Animes der späten 80er Jahre. Obwohl man den westlichen Einschlag nicht verleugnen kann, orientiert sich Warren weitestgehend an Kenichi Sonodas Charakterdesign.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.04.2011
Adam Warren, Carlsen Comics, Dark Horse


X