Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sakura Wars

Sakura Taisen (サクラ大戦)
 

Der Hahn im Korb zu sein ist an und für sich eine feine Sache. Leider entwickelt es sich für Fähnrich Ichiro Ohgami mehr zu einer mentalen Kraftprobe. Ihm untersteht nämlich die Hanagumi, die kaiserliche Blumentruppe, die ausschließlich aus Frauen besteht und mit der er das industrielle Tokyo beschützen muss …

Inhalt

Zu Beginn der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts hat sich Tokyo von den sogenannten "Dämonenkriegen" erholt, die die Hauptstadt ein paar Jahre zuvor erschüttert hatten. Jetzt rüstet die Regierung auf und dabei setzt man auf die neueste technische Errungenschaft: Dampfmaschinen.

Sie treiben Schnellzüge, Zeppeline und Kampfflieger an. Aber vor allem spielen sie eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Robotern, die ihrerseits allerdings nicht mit Dampf, sondern mit psychokinetischer Energie laufen. Sie sind der Trumpf im Kampf gegen den mächtigen Feind, doch nicht jeder Mensch kann sie steuern, da der Pilot über ein großes Maß an spiritueller Stärke verfügen muss. Nachdem unzählige Soldaten der kaiserlichen Armee ihr Glück versucht haben, ist es ausgerechnet die Enkelin des Erfinders, die den ersten Kampfroboter bewegt. Das Muster setzt sich fort und es stellt sich heraus, dass es überwiegend Frauen sind, die die nötigen Voraussetzungen mitbringen, um die Riesen aus Metall zu steuern. Mit diesem Wissen ausgestattet ruft die Regierung die Blumentruppe ins Leben, deren Mitglieder aus der ganzen Welt rekrutiert werden: Sie kommen aus Japan, China, Russland, Frankreich, Spanien und auch Deutschland.

Neben ihrem Einsatz im Kampf muss sich die Truppe auch noch auf der Bühne bewähren. Denn ihre Vorgesetzten sind der Meinung, dass ausgerechnet Tanz, Gesang und Schauspiel für ihren Ausgleich sorgen sollen. So geben die jungen Frauen allabendlich ihre Vorstellungen und sind bald das Stadtgespräch schlechthin. Doch in einer reinen Frauentruppe sind Reibereien vorprogrammiert. Das merkt auch der neue Truppenführer Ichiro, den man extra hinzugeholt hat, um etwas Ruhe in die bunte Gruppe zu bringen. Fortan fordern seine neuen Rekruten seine volle Aufmerksamkeit, peinliche Zwischenfälle inklusive. Und als ob das nicht schon genug wäre, müssen sich die Frauen und Ichiro auch noch mit technischen Schwierigkeiten und privaten Problemen herumärgern. Kaum eine Frage, dass das die Dämonen ausnutzen werden

Details

In der Umsetzung der gleichnamigen Videospiel-Reihe von Sega vereinen sich japanisches Traditionsbewusstsein und Fortschrittsglaube zu einer faszinierenden Einheit. Dabei stört es auch nicht, dass die Dämonen zuweilen sehr an die „Alien“-Filme erinnern oder die Mechas nicht ganz so elegant wie beispielsweise die Evangelions über den Bildschirm tänzeln. Bei der deutschen Veröffentlichung fasste man lediglich die ersten beiden OVAs in einer DVD-Box zusammen, sodass bislang nur zehn Folgen erhältlich sind. Das „Sakura Wars“-Universum umfasst allerdings bereits weitere OVAs, eine TV-Serie, sowie einen Kinofilm.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Jennifer Brox
Veröffentlichung:
17.04.2011
OVA Films, Radix, Madhouse Studios, Sega


X