Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Finder - im Fadenkreuz

Finder no Hyouteki (ファインダーの標的)
 

Zeitungen enthüllen Geschichten über Drogenhändler, aber die Fotos hierfür schießen freiberufliche Fotografen, die dadurch nicht gerade ungefährlich leben…

Inhalt

Das muss auch Akihito Takaba lernen. Eigentlich handelt es sich nur um einen Routineauftrag, ein Kinderspiel für ihn. Aber schon bald bekommt er die Ausmaße seines Handelns zu spüren! Asami, eine berühmt-berüchtigte Größe der japanischen Unterwelt, fühlt sich durch Akihito bei seinen Geschäften gestört. Kurzerhand lässt er den jungen Fotografen entführen, um ihn für sein Einmischen zu bestrafen. Aber so leicht lässt sich Akihito nicht einschüchtern, er weiß ganz genau, er wird weiter arbeiten und irgendwann auch Asamis Geheimnisse aufdecken.

Allerdings gibt es neben Asami noch mehr Gefahren in seinem Leben. So gerät er in die Fänge der chinesischen Mafia. Besitzt er wirklich die Dateien, die sie von ihm haben wollen? Und wenn ja, wird ihn das retten? Kann er sich auch hieraus wieder befreien? Oder hat er seine Nase zu tief in Angelegenheiten gesteckt, die ihn nichts angehen? Und was zum Teufel hat Asami mit diesen Leuten zu tun?

In der nächsten Geschichte fällt in der U-Bahn ein Schüler einem Grabscher zum Opfer. Noch bevor er realisieren kann wie ihm geschieht, greift zum Glück ein älterer Schüler seiner Schule ein und rettet ihn. Aber war seine Hilfe wirklich reine Nächstenliebe oder spielten Hintergedanken eine Rolle? Es dauert nicht lange, da trifft er erneut auf seinen Retter, aber was dieser jetzt von ihm will, kann er einfach nicht glauben!

Eine andere Geschichte zeigt zwei Mitschüler, die sich plötzlich mit dem Thema Männerliebe auseinandersetzen müssen. Gemeinsam schleichen sie eigentlich nur ihren Vätern hinterher, entdecken aber letztendlich ihre eigenen Gefühle.

Details

Ayano Yamane zeigt in insgesamt vier Kurzgeschichten, auf welch unterschiedliche Weise Liebe entstehen kann. Auf Grund der Beliebtheit führt sie die Geschichte zwischen Akihito und Asami aus der ersten Story weiter.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.02.2010
Ayano Yamane, Tokyopop, Libre


X