Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Lady Snowblood Extra

Shura Yukihime Gaiden (修羅雪姫・外伝)
 

Eine Frau, erfüllt von Hass, auf dem mörderischen Pfad ihrer Mutter. Bereit, alle Männer zu ermorden, die ihren Bruder und ihren Stiefvater auf dem Gewissen haben.

Inhalt

In Sayo Kashimas Anwesenheit werden ihr Mann und ihr Sohn getötet. Auch sie wird nicht von den Verbrechern verschont, doch schafft sie es, zu überleben. Mit Rache im Herzen gelingt es ihr sogar, einen der Täter zu ermorden. Allerdings wird sie gefasst und lebenslänglich ins Frauengefängnis gesperrt. Dort gibt sie sich willkürlich Männern hin und gebärt schließlich eine Tochter. Doch sie überlebt die schwere Geburt nicht. An ihrem Sterbebett teilt sie ihrer Zellengenossin mit, dass ihre Tochter Yuki die Bürde hat, ihren Rachefeldzug zu beenden – was dieser auch tatsächlich gelingt.

Schließlich kehrt Yuki in ihre Stadt zurück, doch die Frau, die sie besuchen wollte, hat sich vor Monaten umgebracht.
Man hatte Yuki durch das Gerücht, sie sei in einem bestimmten Haus zur Pflege untergebracht, nur her gelockt und Shizuka, die Frau von Naoto, will sich an Yuki rächen.
Diese hat vor einiger Zeit ihren Vater Ryuzu Shinba erschlagen.
Auch Naotos Vater ist Yuki nicht bekannt, war er doch kein geringerer als Seizo Ishizaka, Mitglied der Partei der schwarzen Schildkröte. Als Yuki ihn vor einigen Jahren traf, gefiel ihm die Frau; er dachte, sie würde sich gut als Mitglied der Partei machen, doch dazu kam es nie. Der Vater starb und der Sohn entwickelte starke Antipathie für Yuki.
Schließlich kommt es zum Kampf zwischen den beiden Frauen. Wenn Yuki Shizuka tötet, wird sich ihr Mann Naoto für die Ermordung seiner Frau rächen. So ist es Brauch in ihrer Gesellschaft. Doch Yuki schreckt das nicht ab. Sie bringt Shizuka um und Naoto zückt seine Pistole. Doch selbst gegen Schusswaffen ist Yuki gewappnet; sie trickst ihn aus und ermordet auch ihn.
Beim Verlassen des Anwesens begegnet sie noch zwei Dienern der Familie, aber die sind natürlich keine Gegner für eine solch skrupellose Auftragsmörderin wie sie....

Details

„Lady Snowblood Extra“ ist eine Sammlung der Kurzgeschichten rund um die bekannte Geschichte von Lady Snowblood. Dieser Manga entstand bereits in den Jahren 1972 und 1973, feierte große Erfolge und wurde schon drei Mal verfilmt. Der Manga galt sogar als Inspirationsquelle für Quentin Tarantinos „Kill Bill“.
Autor:
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.05.2011
Kazuo Koike, Ryoichi Ikegami, Carlsen Comics, Koike Shoin Publishing


X