Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blood Hound

Yorugata Aijin Senmonten (夜型愛人専門店)
 

Nachdem ihre Freundin verschwunden ist, hat Rion Suou in Verdacht. Doch ist der schöne Junge, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, wirklich schuldig…?

Inhalt

Rion Kanou ist eine Außenseiterin, jedoch fällt sie durch ihre ehrliche und zuweilen direkte Art jedem an der Mädchenschule auf. Beliebt ist sie daher trotz ihrer Extravaganz. Als ihre stille und zurückhaltende Freundin Shiho verschwindet und ihr kurz darauf eine Visitenkarte des Callboys Suou in die Hände fällt, verdächtigt sie ihn, einen vermeintlichen Vampir, ihre Freundin verschleppt zu haben.
Der charmante Suou streitet jedoch, nach einem missglückten Attentat Rions mit einem geheiligten Kreuz ab, Shiho jemals gesehen zu haben. Aber sagt er auch die Wahrheit oder lügt er Rion an?

Um das herauszufinden, beschließt Rion sich in den Hostclub Krankenhaus, in dem Suou arbeitet, einzuschleusen und das geht nun mal am besten, indem man Schulden abarbeiten muss. Und die müssen erst einmal gemacht werden. Kurzerhand vernichtet die unwissende Rion eine kostbare Flasche Don Perignon, wodurch sie umgerechnet ca. 700 € Schulden macht. Suou beschließt, die Kleine erst einmal machen zu lassen, da er glaubt, in ihr die von ihm lange gesuchte Ellione gefunden zu haben. Was dahinter steckt, bleibt lange Zeit ungelüftet. Aber auch eine Begebenheit in Rions Vergangenheit verbindet sie mit dem gutaussehenden Blutsauger Suou, der durchaus ein zweites Ich zu haben scheint.

So tritt Rion am nächsten Tag ihre eigentlich illegale Arbeit im Hostclub an, aber lange hat sie keine Freude an ihrem Job, denn plötzlich steht ihre Lehrerin Frau Suruga mit ihrem Vater, Stadtrat Kanou, in der Tür, die den Hostclub als öffentliches Ärgernis dicht machen wollen. Rion, die Suou in Schutz nehmen will, wird jedoch von ihrem Vater freigekauft und von Frau Suruga nach Hause gebracht...
Scheinbar, denn plötzlich drückt ihr diese ein Tuch mit Betäubungsmittel auf Mund und Nase und alles verschwimmt vor ihren Augen...

Als Rion wieder erwacht, befindet sie sich in einem ihr fremden Gebäude und neben ihr liegt die blasse und entkräftete Shiho. Ihr Verdacht gegen Suou entkräftet sich, als Frau Suruga ihr wahres Gesicht zeigt...

Details

„Bloodhound“ wurde in Japan 2004 als Realfilm unter dem Titel „Vampire Callboy – Night Lovers Special Shop“ umgesetzt. Ein Interview mit den beiden Hauptdarstellern Minako Komukai als Rion Kanou und Satoshi Matsuda als Suou findet man auch in diesem großformatigen Mangaband vor. Auch ein sogenannter Chibi-Manga zu „Bloodhound" erschien - „Bloodhound Special" - welcher das Ende der Geschichte zeigt.
Autor:
Lektor: Laura Schubert
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
08.02.2010
Carlsen Manga, Hakusensha, Kaori Yuki


X