Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Eden of the East Movie I – Der König von Eden

Higashi no Eden Gekijōban I: The King of Eden (東のエデン 劇場版Ⅰ The King of Eden)
 

Er ist der Prinz in einem Land, das keinen König hat. Seit den Vorfällen in Toyosu fehlt von Seleção No. IX, Akira Takizawa, jegliche Spur. Während Saki versucht, den Retter Japans in Amerika - „an einem Ort ihrer gemeinsamen Reise“ - zu finden, beginnt JUIZ dessen komplette Identität zu löschen…

Inhalt

Seit den verwirrenden Ereignissen in Japan sind bereits sechs aufregende Monate vergangen, in denen sich Japans internationales Bild veränderte, Börsenkurse einbrachen und das Kabinett in der „Ich-sage-nichts“-Affäre geschlossen zurücktrat. Saki, die sich nach dem polizeilichen Verhör erst einmal zurückzog, kann jedoch nicht aufhören, an Akira und dessen Verbleib zu denken. Da er ihr sein „Noblesse“-Handy zugeschoben hat und anschließend verschwunden war, hat sie einzig eine Voice-Mail, in der er ihr sagt, er befände sich „an einem Ort ihrer gemeinsamen Reise“.


Saki weiß durch Akiras letzte Log-Daten, dass er erneut sein Gedächtnis hat löschen lassen, nachdem er bei JUIZ in Auftrag gab, der neue König von Japan sein zu wollen. Seither wird er als Retter, als der „Air King“, gefeiert, aber auch als angeblicher Drahtzieher hinter den Raketen gehandelt. Die Hölle brach los, als dann auch noch Gerüchte von einem unehelichen Sohn des neuen Premierministers Iinuma auftauchten und Akira eben dieser sein sollte.
Während Saki ihre Suche nach ihrem „Prinzen“ beginnt, etabliert sich auf Grund der großen Nachfrage während des Raketenangriffs das „Eden of the East“-Programm und Hirasawa und die anderen wagen den Sprung, ihre eigene Firma zu gründen. Zwar sind sie nun keine NEETs mehr (Menschen, die sich weder in Ausbildung, Fortbildung oder Beruf befinden), doch sie beschließen, den Plan Akiras fortzusetzen und Japan wieder auf die Beine zu helfen. Zeitgleich versuchen sie aber auch, durch „Eden“ das Seleção-System von Mr. Outside zu entschlüsseln.

Saki gelingt es indessen Akira in New York am „Ground Zero“ wiederzufinden, doch Akira Iinuma, wie er jetzt heißt, kann sich nicht an sie erinnern. Um sein früheres Leben wiederzufinden, steigt er erneut ins sich noch immer fortsetzende Spiel der Seleção ein. Durch die Log-Daten der übrigen Mitglieder müssen sie jedoch erkennen, dass auch die anderen Seleção aktiv werden und beide in Gefahr schweben. Zu ihrem Glück treffen beide einmal mehr auf Kuroha Shiratori, die ihre Rückkehr nach Japan ermöglicht, während Daiju Mononobe eigene Pläne verfolgt...

Details

Als erste Anime-Serie, die in Deutschland komplett in HD veröffentlicht wird, kann auch der erste von zwei Filmen aus dem Jahr 2009 qualitativ an die einleitende Serie anknüpfen. Leider ist er aber wirklich ein Fortsetzungsfilm, den man nur verstehen kann, wenn man die dazugehörige Serie kennt. Hinzu kommt, dass er sehr offen endet und erst im zweiten Film wirklich bestehende Fragen geklärt werden. Da er wie die Serie auf einem Originalscript von Regisseur Kamiyama basiert, existiert keine Mangavorlage. Das Characterdesign des Films stammt erneut von Chika Umino („Honey & Clover“).
Autor:
Lektor: Jennifer Baronick
Grafiker: Sylvia Einenkel
Veröffentlichung:
07.08.2011
Production I.G., FUJI TV, Dentsu Inc., SONY Music Entertainment, Kenji Kamiyama (Regie), Universum


X