Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Unsere Chefredakteurin Kathia hat inzwischen ihr drittes Buch auf den Markt gebracht. Wir wollten den Anlass nutzen und haben ihr ein paar Fragen über ihre Schreibarbeiten gestellt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yokan ex Noise

予感EXノイズ
 

Es gibt viele ganz passable Sänger, aber nur wenige, die wirklich eine besondere Stimme haben. Akira und Hiroya verliebten sich in die Stimme des jeweils anderen und auch wenn sie sich gern haben, sind sie Konkurrenten, wenn es um ihre Bands geht – was Akira nicht davon abhält Hiroya ständig herauszufordern.

Inhalt

Nicht nur die Band Charon mit ihrem Sänger Akira tourt gerade durch Japan, auch die wiedervereinigte Band Nun mit Sänger Hiroya sind unterwegs. Beide haben einen ähnlichen Tourplan und ziehen, obwohl sie einen verschiedenen Stil haben, ein Großteil der gleichen Fans an, was sie zu Rivalen macht. Was die Fans jedoch nicht wissen, ist, dass die beiden Sänger sich auch nur allzu gern privat treffen und die freien Abenden gemeinsam verbringen. Nicht zum ersten Mal fragt sich Akira, ob er tiefere Gefühlte hegt, als nur in Hiroya verliebt zu sein. Was er jedoch definitiv liebt, ist dessen Stimme und er hasst die Forderungen seiner Alt-Fans, die ihn als Schauspieler zurück haben wollen.

Der Regisseur Takahashi, der mit Hiroya bereits einmal einen Film gedreht hat, will ihn unbedingt für sein nächstes Projekt haben, wobei sich Hiroya einverstanden erklärt, das Skript anzusehen. Nach dem ersten Lesen reizt ihn das Projekt definitiv, würde aber eine große Pause für Nun bedeuten.
Akira ist damit alles andere als einverstanden, beendet für einige Zeit den Kontakt zu Hiroya und nimmt den Kampf mit dem Regisseur auf, um Hiroya zu überzeugen, dass er bei der Musik bleiben soll.

Währenddessen nehmen Charon Takashi als Support-Keyboarder auf, der schon vor Jahren kurzzeitig bei Nun spielte und von Hiroya ebenfalls zum Bleiben aufgefordert wurde. Nachdem jedoch Takashis Freund Koichi, der Drummer von Nun, starb, ging Takashi neue Wege und machte vor allem einen Bogen um Hiroya. Mit seiner Hilfe entwickeln Charon einen neuen Sound und Akira schickt die verschiedenen Tapes des neuen Songs an den Regisseur. Dieser ist begeistert und verlangt von Hiroya, nachdem er erfährt, dass er die Band kennt, dass er sie zu ihm bringen soll. Mit seiner Taktik gelingt es Akira nicht nur, dass der Regisseur ein Promotion-Video zu Charons neuem Song dreht, sondern auch Hiroyas Ehrgeiz zu wecken, es mit der Band seines Geliebten aufzunehmen.
Die nächsten Veröffentlichungen beider Bands finden gleichzeitig statt: Wer gewinnt den Wettstreit, Charon oder Nun...?
Doch schon bald droht Hiroyas Vergangenheit ihn erneut einzuholen und er weiß nicht, wie er damit umgehen soll. Plötzlich ist er verschwunden.

Details

Fünf Jahre nach dem ersten Band „Yokan“ erschien in Japan die Fortsetzung „Yokan ex Noise“, mit der die Geschichte aber laut Mangaka Makoto Tateno beendet sein soll. Weitere Werke von ihr wie „Yellow“, „Blue Sheep Dream“, „Hero Heel“ etc. sind ebenfalls bei EMA erschienen.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
16.08.2011
Makoto Tateno, Oakla Publishing, EMA


X