Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Black Lagoon

ブラックラグーン
 

Aufgegeben von der eigenen Firma, findet sich Rokoru an Bord eines Schiffes mit einem Team wieder, das fast jeden Tag in Kugelhagel ertrinkt – und es ihnen nichts ausmacht.

Inhalt

Der einfache Angestellte Rokoru Okajima hat es wahrlich schwer getroffen: Nicht nur, dass er von einer schießwütigen Amazone, einem Muskelpaket und einem Computer-Freak entführt wird, er wird auch noch ein Mitglied dieses seltsamen Gespanns. Die Crew des ausgedienten Militärschiffes "Black Lagoon" besteht aus hochkarätigen Spitzenleuten, die unter dem Kommando der Russin Balalaika gegen Geld so ziemlich alles "beschaffen" und "transportieren".
Bei dem Coup, eine Diskette mit wichtigem Inhalt der Firma Asahi Industrial zu besorgen, geht aber so einiges schief und Levi, die schlagkräftige und nicht gerade zimperlich agierende Frau im Team, denkt gar nicht daran, Balalaika die ganzen Lorbeeren zu überlassen. So entführt sie kurzerhand den Angestellten, der die Diskette befördern sollte, gleich mit.

Asahi Industrial steht deswegen vor dem Bankrott und bei der Wahl, ob Lösegeld für das Leben eines Mannes im Vergleich zu 50.000 Arbeitsplätzen mehr wiegt, verliert Rokoru.
In einer kleinen Bar in Thailand soll die Übergabe der Diskette stattfinden, doch der Deal platzt und die Crew beschließt erst einmal zu flüchten. Rokoru ist verzweifelt und beschließt gemeinsam mit Levi, Dutch und Benny auf das Schiff zurückzukehren.
Dort erfährt er wenig später über Funk, dass seine Firma ihn aufgegeben hat und das Feuer wird erneut auf sie eröffnet. Die von Asahi beauftragte Sondereinheit EO ist dafür bekannt keine halben Sachen zu machen und so bleibt den Haudegen nur eine Chance, den feindlichen Helikopter ausschalten und das Heil in der Flucht suchen.

Doch die skurilen und zuweilen gefährlichen Angelegenheiten der Black Lagoon gehen sogleich in die nächste Runde: Sie sollen einen Jungen namens Garcia Lavres nach Thailand bringen und an die kolumbianische Mafia, das Manizarela-Kartell, ausliefern. Anfangs ahnen die Vier nicht im Geringsten um wen es sich bei ihrer Geisel handelt, doch Rock kommt der Sache auf die Spur und schon bald befinden sie sich einmal mehr inmitten eines Kugelhagels. Während der Besitzer Bao noch Blut und Galle spuckt und Levi und die anderen verflucht, sind diese schon auf der Flucht vor einer "heiligen Schwester", die augenscheinlich das Dienstmädchen des Larves-Clans ist und im Anschlag eine Schnellfeuerwaffe auf die Kolumbianer hält.

Details

Der Seinen-Manga „Blue Lagoon“ ist ein Werk von dem Mangaka Rei Hiroe und erschien zuerst nur als Kurzgeschichte. Da die Leser jedoch begeistert waren und mehr von „Blue Lagoon“ lesen wollten entschied sich Shogakukan aus der Kurzgeschichte eine fortlaufende Story zu machen. Seit Dezember 2002 hat man die Möglichkeit das Werk in Sammelbänden zu kaufen, bisher sind knapp 10 auf dem Markt erhältlich. In Deutschland wird der Manga von Carlsen Comic zum Kauf angeboten. Neben dem Manga wurde auch eine 12-teilige Animeserie von dem Madhouse Studio produziert die 2006 das erste Mal ausgestrahlt wurde.
Autor:
Lektor: Frauke Jungenkrüger
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
10.02.2010
Carlsen Manga, Shueisha, Rei Hiroe


X