Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dofus

 

Eine Welt, in der das große Abenteuer und das grandiose Chaos auf der Tagesordnung stehen. Dies erwartet Arty und seine Freunde.

Inhalt

Kaum, dass der junge Féca-Schäfer Arty mit seiner Gobballs-Herde zurück nach Hause kommt und seinem Großvater Crail vom Ärger mit einem Dorfbewohner berichtet, tauchen seltsame Gestalten unter der Führung von Vil Smisse auf. Dies ist ein ehemaliger Schüler Crails. Vil stellt sich nun gegen seinen alten „Meister“ und will von ihm etwas Bestimmtes haben. Er zögert nicht und eröffnet den Kampf. Doch der alte Crail kann noch allerhand austeilen, sodass es anfangs für Vil gar nicht so gut aussieht...

Letztlich wird Arty aber doch von seinem Großvater getrennt und erwacht im Wald inmitten dutzender Geleewesen - einer Plage, unter der das ökologische Gleichgewicht des Landes seit einem ausgesprochenen Fluch leiden muss.
Der junge Schäfer muss sich auf eine lange Reise voller Abenteuer gefasst machen und sich neben der Rettung seines Großvaters auch noch dem Problem der wachsenden Gelee-Population entgegen stellen. Zu seinem Glück brachte ihm sein Großvater einiges an Kampfkünsten bei und auch über genügend Seelenkraft verfügt er. Bald findet er Unterstützung von den Wesen Vald und Bilby. Arty such die sogenannten „Liebespriesterinnen“ auf und glaubt, dass nur sie einen derartigen Liebeszauber zur Steigerung der Libido des Gelee-Königs Gelax aussprechen konnten und somit für das ganze Schlamassel verantwortlich sind. Dementsprechend sollten die Priesterinnen es auch wieder rückgänig machen können. So macht er sich auf dem Weg zu den Priesterinnen der Liebe, vor deren Zauber zu Artys Leidwesen auch Vald und Bilby nicht gefeit sind...

Details

Seit September 2004 sorgt das Massive Multiplayer Online Role-Playing Game „Dofus“ für Furore. Schon zahlreiche Preise heimste das Spiel aus Frankreich ein, sodass auch der internationale Sprung und zahlreiches Zusatzmaterial, wie etwa die vorliegende Mangareihe, folgten. Das Rezept des Dofus-Universum ist dabei gar kein unbekanntes mehr: Man nehme eine interessante Hintergrundhandlung, baue sympathische Charaktere mit ein und mische alles ein wenig. Herauskommt die schräge Manga-Parodie "Dofus", die sich bereits jetzt international großer Beliebtheit erfreut.
Es handelt sich hier um einen französischen Manga.
Autor:
Lektor: Regina Liebersbach
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
13.09.2011
Fullcanelli, Ancestral Z, Mojojojo, Ancestral Z, Crounchann, Ankama Editions, Tokyopop


X