Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alle meine Freunde

Kojika Monogatari
 

Für den jungen Jodie gibt es nichts schöneres, als die Natur zu genießen und neue Abenteuer zu bestreiten. Doch das Leben auf dem Land birgt auch seine Gefahren...

Inhalt

Jodie und seine Familie leben auf einer Farm am Rande eines Sumpfgebietes im Florida des 19. Jahrhunderts. Das Leben auf dem Land ist sehr hart, doch für Jodie gibt es nichts schöneres, als die Natur und die Tierwelt gemeinsam mit seinem Freund Frederick zu erkunden.
Doch in der Natur lauern Gefahren wie Bären, Schlangen, Treibsand, Sümpfe oder Alligatoren – die Jungen sind schon so mancher Gefahr nur knapp entkommen.

Neben der wenigen Freizeit ist ihr Leben auf dem Land allerdings auch gezeichnet von Unterricht zu Hause, harter Farmarbeit, heißer Dürre und wilden Stürmen.

Jodie ist neidisch auf seinen Freund Frederick, der einen Waschbären als Haustier hat, doch das Schicksal meint es gut mit ihm: sein Vater musste ein Reh erlegen, welches ein Kitz bei sich hatte und nun darf der Junge das kleine Tier behalten.
Fleck, wie er es fortan nennt, ist von nun an Jodies ständiger Begleiter. Doch ein Kitz zu halten ist nicht einfach. Wilde Tiere und Fallensteller haben es auf Fleck abgesehen und es lauern noch viele weitere Gefahren auf das kleine Tier. Zusammen mit Frederick und Fleck erlebt Jodie eine Zeit lang die wildesten Abenteuer.
Aber dann wird Frederick schwer krank und Fleck, mittlerweile ausgewachsen, zerstört die Ernte von Jodies Eltern...

Wird Frederick etwa sterben? Und wird Jodie, wie von seinen Eltern gefordert, seinen geliebten Fleck erschießen?

Details

„Alle meine Freunde" lief in den 90er Jahren mehrmals im deutschen Fernsehen. Die Erstausstrahlung erfolgte im Oktober 1990 in der ARD-Sendung „Die Trickfilmschau". Die literarische Vorlage lieferte der Roman „The Yearling" (dt. „Frühling des Lebens") der US-amerikanischen Autorin Marjorie Kinnan Rawlings aus dem Jahr 1938. Der Roman wurde 1939 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.
Autor:
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.01.2010
NHK, Visual 80 Productions, MK Company


X