Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

HAL

ハル
 

Kennst du ihn auch, diesen Moment, in dem dein Hass überfließt? In dem all das, was du dir aufgebaut hast, langsam aber sicher verschwindet, dir durch die Hände rinnt und du gern alles zerstören würdest? Sei vorsichtig, oder HAL macht ihn wahr…

Inhalt

Der Manga „HAL“ besteht aus insgesamt vier Kurzgeschichten:

HAL
Shizuku Miyazaki hat alles. Sie sieht gut aus, ist immer die Beste bei den Prüfungen und im Sport und die Menschen um sie herum lieben sie, weil sie immer alles richtig macht und bescheiden ist. Doch eigentlich sind ihr diese Menschen so etwas von egal, dass sie eigentlich nicht einmal einen Ausdruck dafür findet. Selbst ob sie leben oder sterben ist ihr eigentlich gleichgültig. Doch seit neuestem gibt es ein Mädchen an ihrer Schule: Yuki Abe. Sie ist noch perfekter als Shizuku und das nervt sie gewaltig. Zweite zu sein ist zwar keine Schande, doch da jeder den ersten Rang von ihr erwartet, wirkt es direkt schlecht. Da taucht plötzlich ein Junge mit schwarzen Flügeln vor ihr auf, der sich HAL nennt. Er ist ein Todesgott, der sich am Hass anderer Menschen labt und zum Dank drei Existenzen für Shizuku auslöschen wird. Als ihr auch noch der Titel der Miss genommen wird, setzt ihr Gehirn für einen kurzen Moment aus….

The Rainbow of seven years after
Konoha geht eines Tages ihren Heimweg ohne Schuhe zurück. Da fährt ein junger Mann an ihr vorbei, der das Ganze sieht und ihr ganz spontan seine Schuhe leiht. Er sieht gut aus und ist etwa im gleichen Alter wie das Mädchen. Sie möchte ihn wiedersehen und ihm danken. Er dachte wohl, sie wäre das Opfer von Mobbing, doch eigentlich hat sie nur einer jungen Schülerin ihre Schuhe geliehen, die wohl tatsächlich gemobbt wird. Die beiden verstehen sich wirklich gut, doch irgendwie haftet an beiden das Thema Mobbing. Konoha verliebt sich in den Unbekannten und ist umso überraschter - aber auch geschockter - als dieser plötzlich neu in ihre Klasse kommt und ein dunkles Geheimnis gelüftet wird.

Leb wohl, Engel!
Mona glaubt fest an den Begriff „Kasten an Schulen“ - also die Beliebtheits-Kategorien, denen man als Schüler angehört. Sie selbst gehört seit kurzem dank einer ehrlichen Aussage der untersten Kaste an, Chihaya hingegen gehört zur obersten. Er ist bei allen beliebt und sie wird von allen geschnitten und nicht beachtet. So verbringt sie ihre Mittagspausen allein im Musikzimmer und spielt Klavier. Als Chihaya das eines Tages hört, ist er hin und weg. Er glaubt den Gerüchten nicht, die absichtlich über sie verbreitet wurden und möchte sie gern integrieren. Irgendwie gelingt ihm das auch, doch weil er sich so für Mona interessiert, ist ein von ihm abgewiesenes Mädchen verletzt und streut Gerüchte über ihn. Plötzlich haben sich die Positionen komplett verschoben…

Details

Abgesehen von den drei oben genannten Geschichten gibt es noch die letzte: „Blaue Flügel“. Ein ehemaliger Kinderstar wurde von der Welt des Erwachsenwerdens unglaublich getäuscht. Die einst schöne Zeit hat tiefe Narben hinterlassen, als sie auf einen kleinen Jungen trifft, der ebenfalls Star wurde, weil er ihr Fan war.
Die Kurzgeschichten wurden erstmals 2010 von Shueishas Magazin „Ribon Fantasy“ veröffentlicht.
Autor:
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
27.11.2011
Aoi Makino, Shueisha, Tokyopop


X