Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 28. Januar 2020 ist es soweit: One Piece Stampede kommt endlich mit deutscher Synchronisation in die Kinos. Manch ein Fan durfte die Premiere allerdings schon etwas früher feiern und das in guter Gesellschaft...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Grimms Manga Sonderband

 

Mit acht Märchen zollen acht Mangaka Kei Ishiyamas Werk Respekt und interpretieren die Märchen der Gebrüder Grimm auf ganz neue Art und Weise...

Inhalt

So entführt uns Anike Hage in die Welt des Alten Sultans, einem Hund, der von seinem Herren schlecht behandelt wird und nur noch auf den Tag wartet, an dem dieser ihn umbringen will. Seine Freunde versuchen, ihn aus dieser misslichen Lage zu befreien, doch gerade der Wolf ist viel schneller im Handeln als im Denken...

In „König Drosselbart“ von Mikiko Ponczeck spielt Prinzessin Olivia ihren männlichen Bewerbern zu gerne Streiche. Der König ist außer sich und vermählt sie mit dem nächstbesten Spielmann, der das Schloss betritt. Sie erfährt das harte Los einer einfachen Frau, nicht ahnend, dass dieses Mal mit ihr ein Streich gespielt wird.

Anders ergeht es da Sophie in Anna Hollmanns „Rumpelstilzchen“. Weil ihr Vater behauptet hat, sie könne Stroh zu Gold spinnen, hat der geldgierige König sie in ein Verließ mit Stroh gesperrt. Zum Glück haust ein Waldwesen namens Rumpelstilzchen dort, der ihr in Aussicht auf ein Festmahl hilft.

Weiter geht es mit „Brüderchen und Schwesterchen“ von Inga Steinmetz, in der das Brüderchen von der bösen Stiefmutter in ein Reh verwandelt und fast von Konrad, dem König, erschossen wird. Stattdessen nimmt dieser das Schwesterchen zur Braut. Doch als diese ihr Erstgeborenes entbindet, taucht die böse Stiefmutter wieder auf...

Der Prinz in Nina Werners „Aschenputtel“ vergrault eine Bewerberin nach der anderen mittels seiner besten Freunde – den Ratten! Dennoch hält er einen Ball ab, auf dem das Aschenputtel dank ihrer Zaubermäuse auftaucht und den Prinzen bezaubert… Bis sich ihr Schuh plötzlich zurück in eine Maus verwandelt.

Um Tiere geht es auch in Reyhan Yildrims „Bremer Stadtmusikanten“, wo der Esel lieber singt als zu arbeiten, bis er vertrieben wird und über Hund und Katze sowie ein Küken stolpert – und einem weiteren Wesen, das musikalisch aber alles Andere als gut ist...

In Luisa Velontrovas „Frau Holle“ muss Marie zu eben jener gehen, um genauso wie ihre Schwester Amanda mit viel Gold nach Hause zurückzukehren. Dort angekommen findet sie aber nur einen Jungen namens Cornelius vor.

Das „Dornröschen“ von Misaho Kujiradou ist nicht glücklich mit den geschenkten Gaben der Feen und verliebt sich in den Bauernjungen Sofian, der von Geburt an keine Arme besitzt und vom König in einem Streit ausversehen getötet wird...
 

Details

„Grimms Manga“ von Kei Ishiyama erschien in drei Ausführungen bei Tokyopop: Als normaler Mangaband, als Hardcover-Ausgabe und letztlich als Hardcover-Box mit beiden Bänden.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Andreas Williger
Veröffentlichung:
09.12.2011
Tokyopop


X